Sonntag, 22. März 2009

laetare

freuet euch mit jerusalem! jesaja 66, 10

sonntag.

ruhetag.




dann werden die augen der blinden aufgetan und die ohren der tauben geöffnet werden. jesaja 35, 5



ich freue mich auf diesen tag.

tag der hoffnung.

erfüllung meines glaubens.

sehen und hören.



so kannte ich den schrifsteller john updike noch nicht.

er sagt:

macht euch nichts vor.

erstand ER überhaupt,

dann als Sein leib;

wenn nicht der zelltod sich umkehrte,

moleküle sich neu verbanden,

aminosäuren neu erglühten,

wird die kirche fallen.



lasst uns nicht gottes spotten mit metapher,

analogie, ausweichender transzendenz,

das ergeignis zur parabel machen,


zum zeichen,

gemalt auf die

verblasste leichtgläubigkeit

früherer zeiten:


gehen wir durch die tür.

Kommentare:

  1. Liebe Liv,
    schön, dass ich Dich hier finden konnte! Deine Homepage ist sehr schön geworden und ich bin auf weitere Einträge gespannt!
    (Habe ein wenig Probleme mit der hellblauen Schrift auf dem weißen Grund. Da muss man sehr "intensiv" lesen. Aber vielleicht war das ja der Sinn der Farbwahl! :o)
    Lieben Gruß,
    Elly

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elly,
    danke für den Hinweis. Überlege es, zu ändern.
    Freut mich, dass Du mich besucht hast.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen