Donnerstag, 9. Dezember 2010

dass ich eine schneeflocke wär

Dass ich eine Schneeflocke wär,
irgendwo da rings um dich her.
Tanzte ich so wunderschön
bis Du bliebst stehn.
Und Dein Weib will dich weiterziehn.

'Lass sie tanzen, laß sie verblühn!'
Aber dir fällt etwas ein.

'Geh Weib, laß sein!
Will sie fangen mit der Stirn.

Sie erinnert mich an irgendwas.
Will nicht mehr als Herz und Hirn
soll'n mir sagen wie, wann, wo war das.'

Aber er erinnert sich nicht mehr - Kinderzeit ist lange her.
Und das Schneehaus, das wir uns gebaut - seit 10 Jahren fortgetaut.

Dass ich eine Schneeflocke wär,
käm ich auf die Stirn dir so schwer.
Dass die Wärme deiner Haut, mich aufgetaut.

Und ich fließ' durch dein Gesicht
tränengleich und wie ein Spiegel klar.
Weisst Du denn noch immer nicht, immer noch nicht,
was ich dir mal war?

Aber er erinnert sich nicht mehr - Kinderzeit ist lange her.

Und das Schneehaus, das wir uns gebaut - seit 10 Jahren fortgetaut.
Aber er erinnert sich nicht mehr.

Kinderzeit ist lange her.
Und das Schneehaus, das wir uns gebaut - seit 10 Jahren fortgetaut. Kinderzeit ist lange her ...

veronica fischer

VIDEO

schneeflocke in der manufaktur

Kommentare:

  1. Hallo Susan, ich musste Deinen Beitrag aus bestimmten Gründen mal verschwinden lassen. Erkläre Dir das ander mal. Okay?

    Danke aber, dass Dir die Schneeflocke so gut gefällt.

    Bis morgen - Deine Ma.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gisa,
    auch mir gefällt Deine Schneeflocke und das Gedicht dazu, obwohl oder gerade weil auch ein wenig Wehmut darin mitschwingt!
    Freue mich immer wieder von Dir zu lesen und auch hier bei Dir zu sein .... da ist ein kleines unsichtbares Band, dass eine Verbindung knüpft ... ich fühle mich jedenfalls sehr wohl dabei!
    Wünsche Dir und Deiner Familie einen schönen 3. Advent und sende einen ganz besonders lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber eine schöne Schneeflocke.
    Jetzt weiß ich, warum es bei uns so viel Schnee gibt. g**
    Am Tannenbaum sehen diese bestimmt sehr edel aus.
    Ich habe heute auch was gehäkelt. Für meinen Grips gerade der richtige Level. (ein kleines Herz, so ähnlich wie deine großen, nur kleiner)
    Herzliche Grüße Janet

    AntwortenLöschen
  4. Bei uns gibt es in diesem Jahr so viel Schnee, wie schon lange nicht mehr. Ich liebe es! Alles sieht so anders aus.

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gisa,
    Dein Schneeflockenstern ist im Tannengrün so hübsch anzusehen und das heimeligschöne Gedicht ist wunderbar treffend dazu!!

    Liebe und gemütliche noch Adventsstunden-Grüße!

    Herzlichst
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gisa,
    Schnee, zaubert nicht nur eine so schöne Stimmung in der Natur, nein - auch in unseren Herzen.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen