Donnerstag, 31. März 2011

Knopfiges von der Fensterbank

Meine beiden jüngsten Enkelinnen brachten mir ein Geschenk vom
hellen Strand der Mulde ...


Wer kennt schon die kleine Mulde? Im großen Ganzen unwichtig, aber im Kleinen ein Flüsschen in der Natur mit hellem Ostseesand zum herrlichem Spielen.

Nichts ist blauer als eine blaue Glasscherbe zwischen Steinen, eingeschlossen und geborgen in einer Flasche.

Verstpöselt. Damit auch ja nichts verloren geht vom großen Schatz.

Und nichts ist sinniger, als ein Knopf.
Liebe Frühlingsgrüße von der Fensterbank!
Herzlichst grüßt euch Gisa.

Kommentare:

  1. Liebe Gisa,
    ist das schön, sowas ganz besonderes mit Liebe gesucht, ein echter Schatz!
    ganz liebe andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  2. das sieht aber schön aus - vor allem das glas... haste hübsch arrangiert. und die enkel freuen sich bestimmt auch :)

    AntwortenLöschen
  3. Ja manche Schätze sind tausenndmal mehr Wert als alles Geld der Welt.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir gut!

    Liebe Grüße,

    M.

    AntwortenLöschen
  5. Wie toll!
    Und es sieht klasse aus im Glas.So lieb von deinen beiden Enkelinnen.
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ich finde das auch lieb von Deinen Enkelinnen. Sie haben Dich mit Schätzen bedacht.
    Ich lasse Dir liebe Grüße da und wünsche Dir ein schönes WOE.....Luna

    AntwortenLöschen
  7. Hej Gisa,

    wie schön!!!!!!

    Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende und hoffe, dass morgen Herr Hermes vorbeischaut! Katja

    AntwortenLöschen
  8. Wenn ich das so anschaue, könnte ich direkt zum Strand fahren! Deine Bilder machen Lust auf Wasser, Sonne und Seele-baumeln-lassen.

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gisa,

    herzliche Grüße von einem Besuch in deinen
    schönen Blogs

    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen