Dienstag, 30. August 2011

1912 ?

Als ich ausprobierte, wie es sich auf altem Leinen drucken lässt, nahm ich spontan die Jahreszahl *1912*. Keine Ahnung, weshalb.
Später fiel mir ein, dass das "Markante" an dieser Jahreszahl etwas gemeinsam mit der Titanic hat.
Lange ist das her. Und der verblichene Abdruck ist Absicht ...

Was war es nur für eine Zeit?
War es eine Zeit für Herzen?



Ein Zeit des Singens?


Eine Zeit der Muse?

Ich habe einige wunderschöne, alte Mangeltücher. Mit roten und blauen Streifen an den Seiten eingewebt. Die waren mir Vorlage für die Spültücher (Mias Markt).


Sicherlich war von jedem etwas dabei - dennoch wird die Zeit der Muße für so manche Frau karg gewesen sein.

Sie - die Frau - hatte wohl eher damit zu tun, dass sie ihren Spüllappen gebrauchte ...

Und heute häkeln oder stricken wir sie - diese Tücher - enthusiastisch nach, weil wir meinen, dass es eine gut Zeit war - oder?
Warum zieht uns diese Nostalgie so an?

Zum Einen sind die Tücher wirklich gut zu gebrauchen.
Zum Anderen geben diese selbstgehäkelten/-gestrickten Tücher uns gerade heute in der Zeit des Überflusses und der Moderne ein gewisses Maß an Heimat wieder.

Und ab und zu schweifen dabei die Gedanken zurück - eben auch in das Jahr 1912 ...

♥♥♥

Liebe nostalgische Grüße! ;-)

Kommentare:

  1. ooh, so schöne sachen, wunderschöne bilder und gute gedanken dazu !!
    sei lieb gegrüsst
    mina

    AntwortenLöschen
  2. ... genauso ist es!!!

    Die Kombination leinen/blau ist klasse!!!

    Und die Herzen auch ♥

    GGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  3. Ja, leicht war der Alltag früher bestimmt nicht. Da geht es uns heute echt gut. Bei den Spültüchern denke ich immer, dass nicht alles Neue besser ist(sprich Microfaser usw.) sondern auch Sachen oder Rezepte, die früher gut und hilfreich waren, es auch heute noch sein können!
    Sei lieb gegrüßt und danke für die Glückwünsche ;)
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Diesen Gedanken ist nichts hinzu zu setzen! Denn da ist so viel Wahres dran. Gerade in unserer schnell lebigen Zeit fühlen wir uns hingezogen zur "guten alten Zeit", die für die Menschen damals sicher nicht so rosarot war, wie sie uns heute erscheint. Aber mir geht es genau wie dir. Ich muss mich nur in meiner Küche umsehen - da ist so viel Nostalgie! Und das tut so gut!

    LG, Karina

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss zugeben, ich hatte mich schon einige Male gefragt, ob man die Spültücher wirklich benutzen kann. Du hast meine Frage heute beantwortet.
    Ich mag auch die schönen alten Dinge von früher. Natürlich freut man sich über den Fortschritt, den die Jahren bringen, aber es gibt auch Dinge, die einfach so bleiben können wie sie waren.
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  6. Mit den Spültücher ist wirklich eine gute Idee!!!! Sieht so richtig nach Spülen aus!
    Toll,Toll,Toll :-)
    (Ist der Stoff schon verarbeitet? War diese NAcht nachschub holen, ich weiß nicht mehr genau wo, aber ich hab mich auf gemacht und war für dich unterwegs!)
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gisa,
    die ♥ sind sehr schön geworden! Ja, tragisch war das mit der Titanic schon, ... genauso, wie das Unglück das den Leuten auf der Gustloff widerfahren ist (sie gehört zu den größten Katastrophen der Seefahrtgeschichte!).
    ... und auch das Jahr 1914 hätte mehr ♥lichkeit gebrauchen können, vielleicht wäre es dann nie soweit gekommen? ...

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gisa!
    Das sind wieder so herrliche Sachen,die du gewerkelt hast! Ich mag
    es Neues aus Altem zu machen und pass immer auf, wo ich etwas ergattern kann!Bald ist wieder Jahrmarkt,da werde ich dann alte Bettwäsche und Tischdecken jagen gehen!;-))))
    Sei liebe gegrüßt,Ulla

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gisa,
    die Herzen gefallen mir sehr gut :-)
    Für mein Lädchen habe ich einige Inlets von der jeweiligen Größe da. Manche Kunden nehmen sie direkt mit-. Die Inlets sind mit Kunstfaserwatte gefüllt.

    LG Bianka

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gisa, ich komm gern zu dir schauen und lesen. Wunderschön geschrieben hast du wieder.
    Deine Spültücher sind ein Traum. Möchte mir auch schon lange mal welche machen, aber immer kommt etwas anderes dazwischen ;)
    glG zu dir, Katrin***

    AntwortenLöschen
  11. Die Herzchen sind so wunderschön!

    AntwortenLöschen