Donnerstag, 25. August 2011

Die Silberpilzgeschichte

Als ich gestern so nichts ahnend vor die Haustür ging, traf ich doch diesen herrlichen, silbernen Herren mit Hut. Hm - er brachte sogar noch eine Begleitung mit ...

... in Form einer sicher ganz, ganz Leckeren Marmelade, selbstgekocht natürlich.

Da die Beiden sich aber noch nicht genug waren, bearbeiteten sie eine Tüte Hörnle, die sich willig überreden ließ und sich den Beiden anschloss.


Ja, das Ganze machte natürlich keinen so richtigen Spaß, denn DREI sind immer einer zu viel. Also fragten sie in einer Drogerie nach und vervollkommneten ihr Trio zum Quardett.
Und hastdunichtgesehen standen sie eben mal so vor meiner Tür ...


... mit ganz lieben Kartengrüßen von der ganz und gar "verrückten" Karoline von
Genussvoll leben!


Liebe Karoline - so ein herrlicher Gewinn, der mich da gestern antraf! Du bist einfach unglaublich! Ich habe mich sehr über Deine liebevollen Dinge gefreut - und mir gefällt ALLES SO GUT! Vielen, vielen Dank, Du Liebe!!! (((o)))

Du darfst gerne mal wieder so eine Verlosung veranstalten ... öhöm ... ;-)))))



Das ist nun der vorletzte meiner Spültücher der Halbenduzendbestellung.
Die Farben (rot/weiß/blau) sind so gewünscht worden.

Hier nun das blaue Tuch. Das habe ich wieder mit Stäbchen gehäkelt, wieder auch mit verkreuzten - aber in einer anderen Anordnung mit 3 Stäbchen in der Kreuzung.

Ich habe die Wolle basic cotton von Sticken-und-Stricken Leipzig verwendet.
Sie ähnelt sehr der Catania und hat einen feinen leichten Glanz.

Frohe und liebe Donnerstagsgrüße!


Kommentare:

  1. halli,hallo,
    ch freue mich mit dir über deinen tollen Gewinn.Und die Spültücher sind doch einfach immer wieder zu schön.Das werden bestimmt nicht die letzten sein.Auch wenn du schreibst es ist der vorletzte(lach)
    Sie scheinen immer beliebter zu werden.
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  2. Gratulation du diesem hübschen Gewinnerpäckchen, liebe Gisa. Und auch das Blau kann sich sehen lassen. Ganz zu schweigen von deinen Häkeleien am Dienstag, die ich wieder einmal bewundernd betrachtet habe. Besonders die Schühchen sind allerliebst. Die hebt sich die Mama bestimmt auf...

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, schön, dass Du uns / mich gefunden hast - nein, bis zur Ostsee sind es von uns aus noch ca. 2 Autostunden - Angermünde liegt 1 Autostunde nördlich von Berlin.
    Herzliche Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gisa, ich freue mich, das Dir alles gut gefallen hat.
    Danke für die lieben Worte!
    Ganz liebe Grüße von der "verrückten"
    Karoline

    AntwortenLöschen
  5. so ein toller pilz:-)))

    herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  6. Öiebe Gisa,

    herzliche Gratulation und ganz viel Freude, an dem tollen Pilzchen....(habe heute nachmittag gerade im TV gesehen, das sie kommende herbst/Winter-Saison total "in" sein sollen, sogar als Tannenbaumschmuck;-))...deine Häkeleien, sind allerliebst....

    Liebe Grüße Klaudia

    PS. Danke, für deinen lieben Kommentar!!

    AntwortenLöschen