Mittwoch, 11. April 2012

Herr Hätte und Frau Wenn

Also - wenn ich einen Hühnerstall hätte, würde ich jeden morgen frische Eier haben.


Ich würde sie sanft in ein selbstgehäkeltes Körbchen aus Bindfaden legen.


Da ich aber nicht genug Bindfaden im Hause habe/hatte,


und auch über keinen eigenen Hühnerstall verfüge, kann ich keine Eier in fertige Bindfadenkörbchen einsammeln.

Tja, hätte und wenn ... ;)

Was mache ich also heute?
Richtig!
Bindfaden kaufen gehen.
Denn diese Körbchen werden wirklich wunderschön - und man muss damit nicht nur Eier einsammeln gehen in nichtvorhandenen Hühnerställen ...
(Gesehen die Körbchen bei [sinnenrausch]... und noch 2x anderswo ... leider vergessen :( )
Edit!: Bei Frau mausimom hab ich diese Dingelchen noch gesehen!

Herzliche Grüße aus einem grauen Tag schicke ich mit etwas seltsamen Humor in die Runde.
(Das macht das Wetter, ich kann nüsch dafür!)

Allerdings freue ich mich an meinem Kaktus im Bad - er treibt aufs neue aus ...



♥ ♥

Kommentare:

  1. Liebe Gisa!
    Oh - sowas ist mir auch schon mal im Kopf rumgeschwirrt: gehäkelte Körbchen aus Jutegarn. Gesehen hab ich sie aber bisher noch nie - TOLL sehen sie aus bei dir!
    Als Eierkörberl sind die ja geradezu perfekt! Und einfach entzückend anzusehen.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Körbe , Perfekt für fast alle
    Bereiche . Auch das "Gesicht " Deinens Blogs ist sehr schön . So herrlich frisch !

    Ganz liebe Grüsse
    Chris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gisa,

    das tolle an diesen Körbchen ist, dass die auch mal einen kleinen Fleck vertragen, ohne dass man sich gleich ärgert. Weil sie etwas robuster sind. Die könnte ich mir auch gut als Apfelkörbchen vorstellen.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gisa,
    die Körbchen sind superherzig- und die kann man sicher für noch viel mehr als "frischgepflückte" Eier gebrauchen!
    Das ist auch so ein Traum von mir: Noch ein paar Hühner, Hasen, 2 Hochlandrinder, einen Hund und noch viel mehr Tiere anzuschaffen..... Nun, der Grundstein mit 3 Pferden und einem Esel ist gelegt- jetzt muss ich nur noch einen guten Sponsor finden, ghihihi....
    Wie auch immer, irgendwann......!!
    Ich lass dir ganz herzliche Grüsse da,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gisa,
    wozu Bindfaden so alles gut ist. Mir hat es neulich schon gefallen, admit zu häkeln und die Körbchen sind die nächste sehr gute Idee. DANKE
    Ganz liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  6. Hej Gisa,

    wie witzig... also ich mag den Humor & das Bindfadenschälchen ;O)

    Hier war gestern zum Erstaunen aller ein sehr sonniger und recht warmer Tag... manchmal ist es doch seltsam mit den Vorhersagen...

    GGGGGGGGGGGLG Katja

    AntwortenLöschen
  7. Das mit dem Körbchen ist ja ne coole Idee! Man kann ja so einige verhäkeln.. hm, muss ich mal drüber nachdenken, was sich noch so eigenen würde.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gisa
    was wollen wir denn als nächstes anstellen??
    Noch mehr Körbchen??
    Ich denk mal drüber nach woraus man sie noch machen könnte... und lass es Dich wissen... eine vage Idee hab ich schon ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Das Bindfadenkörbchen gefällt mir auch sehr!
    Und deinen WUrzis geht es im Badezimmer recht gut!
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  10. liebe gisa,
    ich kann mich garnicht sattsehen bei dir.
    ich lasse liebe grüße hier und wünsche dir ein wunderbares, zufriedenes, fröhliches und kreatives wochenende,
    herzlichst, elvi

    AntwortenLöschen
  11. hallo liebe gisa.......
    ich freu mich supersehr über deinen lieben kommentar........wo ich doch sooooooo sehr immer deine handarbeiten bewundere........auch das körbchen gefällt mir supergut ich wollt eigentlich auch zu ostern welche häkeln.......leider hat malwieder die zeit nicht gereicht.........kaktus ins bad wär auch noch ne idee......ja auch ich kann mich gar nicht sattsehen
    allerliebste grüße
    mona

    AntwortenLöschen