Donnerstag, 17. Mai 2012

Auf Messers Schneide ...

... steht heute der Pegel meiner Laune.
Da hatten wir so viel vor - und da habe ich nun so einen "Kopf" dran, dass das schon nicht mehr schön ist!
Ich hoffe aber, dass die morgige Planung umsetzbar bleibt.

Es ist so kalt geworden. Heute morgen -2° - jetzt sind es gerade mal + 3°.

Und das fühlt mein Haupt.
So bin ich denn heute allein, denn der heutige Termin musste schon eingehalten werden von der männlichen Ehehälfte.

Dafür schenkte sie - die Ehehälfte ;) - mir ein sehr schönes, altes Wiegemesser. Mit Prägung.
Darüber ist meine Freude dann doch groß.



Allerdings - Langeweile wird nicht aufkommen.
Ich hab was auf der Nadel ... Noch schweig ich mal fein still :).
Nur soviel: Es ist wieder die klasse *Classico* zum Einsatz gekommen. Dieses Mal mit größerer Nadelstärke und in hell flieder.


Und wenn ich's ganz arg treiben wöllten, könnte ich denn diese furchtbar vollgesafteten Fenster vom letzten Regenguss nochmal putzen, weil nun die Erde aus dem Blumenkasten am Glas klebt:


Nö, aber ich will nicht.
Ich pflege heute den Feiertag - Himmelfahrt - und geh's ruhig an.
Mein Kopf will das so.

Aber euch wünsche ich feine und fröhliche Unternehmungen!
Wanderzeiten - Picknicks - Lieder singen - Geschichten erzählen - Kirchgänge - Glockenläuten - Fröhlichkeit ... (ergänzt es bitte nach Bedarf!) ... Eure Gisa.


~*~


Er führte sie aber hinaus bis nach Betanien und hob die Hände auf und segnete sie.
Und es geschah, als er sie segnete, schied er von ihnen und fuhr auf gen Himmel.
Sie aber beteten ihn an und kehrten zurück nach Jerusalem mit großer Freude
und waren allezeit im Tempel und priesen Gott. 
Die Bibel - NT - Evangelium nach Lukas - Kapitel 24 - Verse 50-53

 
♥♥♥

Kommentare:

  1. Wünsche dir einen schönen Feiertag, liebe Liv!
    Ohne Kopfschmerz, Regenwetter, Minusgrade, mit ein wenig Sonnenschein und mit viel Freude an deinen Vorhaben! Fenster putzt du lieber morgen oder nächste Woche...
    Wirkt schon bissle gefährlich dein post, so von oben her... ;o))) "Auf Messers Schneide" und dann das imposante Wiegemesserfoto... :o)

    lg johanna

    AntwortenLöschen
  2. Hej Gisa,
    da hast du ein schönes Geschenk bekommen!
    Mach dir einen schönen Tag, ich bin auch allein und genieße es!
    Ganz viele liebe Grüße , ohne Kopfweh,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gisa,

    da mir die alten Warnungen meiner Oma immer noch gut im Gedächtnis sind, kann ich mich über das Geschenk nicht mit Dir freuen. "Messer schenken zerschneidet die Freudschaft!" sagte sie immer. Ich habe auch schon mal solch ein Wiegemesser verschenkt. An eine gute Freundin, die es sich gewünscht hatte. Ein paar Monate später ging die Freundschaft kaputt und es herrschte 7 Jahre lang Funkstille.

    Ich wünsche Dir natürlich trotz meiner "wilden" Geschichten Freude daran und einen schönen Tag, trotz eisiger Temperaturen!

    ♥liche Grüße, Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Vater hat mir vor Jahren einen ganzen Messerblock mit wunderbaren Messern geschenkt- die haben Allerlei wunderbar zerschnitten, aber nicht die "Freundschaft".

      Liebe Grüße und Euch allen einen wunderbaren Feiertag.

      Löschen
    2. Liebe Muschelsucher, danke - Dir auch eine frohen und gesegneten Freitag. Liebe Grüße von Gisa

      Löschen
    3. Liebe Gisela, ich danke Dir sehr für Deine Grüße.
      Aber ich kann Dir nicht zustimmen: Das ist schlimmer Aberglaube, dem ich keinen Raum einräume.
      Sei herzlich gegrüßt von Gisa.

      Löschen
  4. Solche kleinen Aufmerksamkeiten erhellen den Tag, liebe Gisa.

    Wettermäßig ging es bei uns auch recht frisch los, aber nun scheint die Sonne.

    Du hast wahrscheinlich recht, was die Raglanstrickerei betrifft. Ich muss einfach mal loslegen und schauen, wie es mir dabei geht.

    Allerbeste Feiertagsgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Hey Gisa,
    wo Schatten ist, da ist auch Licht. Deinen Kopf kannste nun mal nicht ändern, aber das herrliche Wiegemesser ist doch ein Grund zur Freude. Kann man sicher herrlich Kräutlein damit schneiden.
    Machst Uns aber wieder neugierig auf Dein neuestes Strickwerk. Die Farbe sieht schon mal herrlich aus.... ein Hauch von Flieder. Also lass uns nich so lange zappeln.
    Aber jetzt pfleg erstmal Deinen Kopf uind lasses Dir besser werden.
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Gisa,

    ich hoffe das es deinem Kopf schon ein wenig besser geht und du den Abend genießen kannst. Lass es ruhig angehen :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  7. Hi liebe Gisa,
    ich hoffe Du musstest nicht ganz so arg Leiden
    mit Deinem Kopfaua und es geht Dir wieder besser.
    Freue mich schon zu sehen was Du da von der Nadel
    hüpfen lässt.

    Ganz liebe Grüsse
    Chris

    AntwortenLöschen
  8. Ohje, ich hoffe, dem Kopf gehts besser! Das Wiegemesser ist wirklich toll und die Wolle sehr süß!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  9. Na, wenn man keine Langeweile hat, dann ist doch schon mindestens die Hälfte gerettet!! ;oD Und ich hoffe, dein Kopf hat sich erholt, und deine Laune auch....ja??
    Mittwoch war's bei uns wie im tiefsten Herbst, brrr-kalt, neblig, grau und nass- was tut man da? Ganz einfach: Warm einkuscheln mit Wollsocken, Strickjacke etc., Teechen aufbrühen, n' Stückchen Plumcake dazu (ein grooosses Stückchen!) Kerze anstecken, häkeln und lesen- Herz, was willste mehr??
    Und dein Wiegemesser ist genial schön!
    Ich wünsch dir ein herrliches WE (egal, wie das Wetter wird!)
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisa,
      ... da hast Du Recht, der Feiertag ist nicht zum arbeiten da! Jürgen hat da beruflich auch schon mal eingegriffen.

      Wie ich Deinen Post-Titel gelesen habe, dachte ich schon fast, Du meinst den Film. Kennst Du den?

      Das angestrickte sieht schonmal gut aus. Ich drücke Dir die Daumen, das es diesmal so wird, wie Du es möchtst!

      LG,
      Pupe

      Löschen