Dienstag, 5. Juni 2012

Houston, ich habe ein Problem!

Gut, sooooooooooo schlimm ist es nicht, aber dennoch ist es ein Problem.

Wie bekommt man es hin, dass sich gehäkelte Rechtecke NICHT rollen?
Ich WILL keine Rollen an der Wand, ich will Topflappen!!!


Ihr seht, trotz Geradedrückens wölben sich diese Dinger. Furchtbar.


So eine Rolle will ich ja nicht am Haken hängen haben.

Naja, vielleicht wisst ihr ja Bescheid - und könntet mir helfen?
Das wäre grandios!!! Und ich wäre euch so von ♥♥♥en dankbar!
Das herrliche Jokergarn ist übrigens von Katja.

Ansonsten mach ich das noch - Spültücher - Herzen ...


 ... und Zpagettikörbe. 

Liebste Grüße!!!       ♥♥♥  .....................   ♥

Kommentare:

  1. hey,
    sobald du die topflappen später mit einer oder zwei runden fester maschen umhäkelst, rollen sie sich nicht mehr :-) versprochen!

    lg
    strickschwester

    AntwortenLöschen
  2. Schliesse mich der Strickschwester an- Muschelkante oder feste Maschen- dann rollt nichts mehr :-)
    LG Bianka

    AntwortenLöschen
  3. Ich könnte noch die Mausezähnchenkante ergänzeb ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gisa,
    danke für Deinen lieben Besuch bei mir. Klar, kannst Du mich verlinken. Ich freu mich darüber.
    Schön hast Du es hier. Und, Du scheinst auch ein Fan der schönen Wolle von Katja zu sein;)
    Wunderschöne Sachen enstehen hier bei Dir. Komme jetzt öfters mal vorbei, versprochen.
    Liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gisa,

    ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich das Häkelwerk insbesondere dann "rollt, wenn man sehr fest häkelt. Abhilfe könnten die von den Vorschreiberinnen erwähnten Ränder bringen. Oder eine etwas lockerere Häkelei mit einer größeren Nadel.

    Mir gefällt immer sehr, dass du so akkurat arbeitest. Ich versuche das nämlich auch stets, "unsaubere" Werke sind nicht meine Welt.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Hey Gisa,
    einen netten Rand häkeln ist meist auch optisch nett. Ich weich zusätzlich alle fertigen Teile kurz im kalten Wasser ein, (in nem Handtuch fest ausdrücken) und spann sie dann mit Stecknadeln auf einen festen Untergrund zum trocknen. Danach rollt auch nix mehr.
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  7. HI , wie immer sind Deine Sachen wieder sehr schön.
    Es ist alles geschrieben was ich auch über sich ein-
    rollende Ränder weiss. Du wirst Dir schon das richtige raussuchen.

    Ganz liebe Grüsse

    Chris

    AntwortenLöschen
  8. Zpaghetti........ich war auch total begeistern wie schnell das geht.

    Ich habe aber gedacht, dass so ein Knäul für viel mehr reicht.

    Aber naja, außer Körbe häkeln ist mir auch nicht eingefallenDer Teppich hat nicht so geklappt wie ich wollte :-)

    Es war aber schön mal probiert zu haben.

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin neu hier und sofort auf deinem Blog gelandet und verweile und verweile..
    Das etwas lockere häkeln erübrigt einrollende Ecken, weil ich auch ab und an zu fest häkel.

    Ich möchte mich gerne mit deinem Blog verlinken, wenn ich darf.
    Mein Blog: savingsouls.de/sundrythings, vielleicht schaust du ja mal bei mir vorbei.

    liebe Grüße Patty

    AntwortenLöschen
  10. Wow, bei du hat immer so schöne Farben hier und alles so hübsch :-)...

    AntwortenLöschen