Dienstag, 19. Juni 2012

Sabah


Man möchte diese wie aus Schaum geborenen Blüten festhalten.
Man kann es nicht.
Man kann versuchen, sie aufs Bild zu bannen.

Ich versuche es mit der Gardinenstange - sie hängen da, um zu trocknen. :o)


Sabah 

Neunundsiebzig Rosensträucher
Habe ich in meinem Garten.
Allerlei vertrackte Sorten:
Über-Unter-Nebenarten.
Nicht mal weiß ich, wie sie heißen.
Ich bin keine Gärtnerin.
Doch die Namenlosen reißen
Mich zum Namengeben hin.
Porzellanenweiße Schöne
mit den morgenroten Rändern,
Rein wie erstgedachte Töne:
Nicht in südlich reichen Ländern
Habe ich dich je gekannt!
Erst mein träumerisches Mühen
Ließ aus unserm armen Sand
Morgenröte auferblühen.
Morgenröte sei der Name!
Sabah will ich sie benennen!
Neunundsiebzig Rosenseelen
Solln in meinen Namen brennen.


Eva Strittmatter  (1930)


Ihr Lieben, ich freue mich über jeden Kommentar!!!
Habt einen schönen Tag miteinander. 

Kommentare:

  1. liebe Gisa,
    wunderschöne Rosen sind das. Bin gespannt, ob das mit der Gardinenstange so klappt, wie Du Dir es vorstellst.
    Viele Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gisa,

    so schöne Rosen haben einen besonderen Namen verdient.

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Oh Gisa, sind die schöööön!
    Danke für deine Hilfsangebote :) ich gebe auch noch nicht auf, aber die Herzen wollte ich jetzt einfach veröffentlichen!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön sind sie, deine weißen Rosen, Gisa! Und du hast sie - wieder mal - toll fotographiert!

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Das passt so wunderbar, liebe Gisa. Das Gedicht von Eva und die Rosen sind großartig.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gisa, wirklich ein Traum in Weiß - herrlich! Ich schwelg auch grad in Rosenträumen ... kommst Du mit?
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  7. Hej Gisa,

    sie haben nun genug Wasser von oben bekommen und nun hoffe ich, dass sie in den 2 regenfreien Tagen, die uns bevorstehen, auch blühen... man muss das Wetter ja nehmen wie es ist, aber manchmal könnte man auch verzweifeln...


    Katja

    AntwortenLöschen
  8. wow was für wunderschöne Rose. Ich hoffe sie halten lange ihre Schönheit :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen