Dienstag, 14. August 2012

Mützen. Was sonst.


Die Mützenproduktion hat doch noch kein Ende. Es ist einfach zu schön ... :)
Diesmal eine Größe größer - für 3-6 Monate cirka.

Und wieder aus dieser unglaublich weichen Marinowolle.



Mit überzogenen Maschen. 


Mit einem Zipfelblatt.


In Mädchenfarben und Ringeln.


Und klar, ein paar Fausthandschuhe könnten passend sein, wenn's kühler wird.

~*~

Gut. Ich hab noch saures Gemüse gemacht. (Der Garten berstet ja direkt!)
Aus Zucchini, kleinen Freilandgürckchen, Paprika, Zwiebeln, Dill, Piment, Lorbeer,  Pfeffer- und Senftkörnern, Gewürze - und ja - aus einem fertigen im Handel erhältlich superleckerem Gurkensud.

Sud nach Vorschrift verdünnen, aufkochen, heiß auf das eingeschichte Gemüse plus Gewürze geben und zudeckeln. Abkühlen lassen, in den Kühlschrank stellen (gut wäre über nacht) - und essen!
Zu Gegrilltem, aber auch zu allem anderen Möglichen schmeckt das herzhafte Gemüse einfach so gut.

In Twist-off-Gläser gefüllt, nach dem Einfüllen  des heißen Sudes gleich zugedeckelt, wird das Gemüse haltbar. 
Und man hat was in der Not ...




Besser ein Gericht Gemüse, und Liebe ist da, als ein gemästeter Ochse und Hass dabei. 
Die Bibel - aus den Sprüchen - Kapitel 15 - Vers 17
Merkt ihr? Die Bibel kennt alle Lebenslagen und hat wundervolle Lebens-Tipps. :-)

Seid von Herzen gegrüßt!
Danke für alle lieben Worte. Ich habe mich auch diesmal sehr gefreut.

Bis zum nächsten mal ... ............................. ♥♥♥ ........... ♥