Sonntag, 18. November 2012

In eigener Sache verwickelt mit Sisal

Von mir selber weiß ich, dass ich bei den meisten Dingen sofort weiß, was ich will.
Leider ist das aber nicht immer so.
Wie man wohl auch in letzter Zeit am wechselnden Blognamen spüren konnte.
Ich war mir einfach nicht schlüssig - und nichts war so richtig Meins.

Die Bezeichnung "Haus Nummer 5" trifft es wohl nun am ehesten:
Ich erzähle von dem, was eben in einem Haus mit der Nummer 5 alles so passiert.
Vielen Dank  für euer Verständnis (das setz' ich jetzt einfach mal so vorraus ;))!
Gut Ding will ja auch Weile haben ...


So. Nun gehen wir mal wieder zum All- bzw. Sonntag über.
Das Wetter ist grau, dunkel, uneinladend, so habe ich mich in Natur - soll  heißen:
in SISAL [Körbchen] ergangen.

Den Boden in fM, die Seiten in halben Stb gearbeitet.

Das neue Körbchen wird nur in fM gehäkelt.
Beide Arten sind in sich schön.


Ihr wisst, wie es geht, oder?
Sisal ist störrisch, aber es ist ein so natürliches Produkt, was sehr angenehm ist - und zu allem passt.
Ich habe diese Körbchen mit Nadelstärke 7 gearbeitet; zur Fadenstärke weiß ich nichts zu sagen, da leider keine Info beim Knaul (80mLL) dabei war. Aber die NS passt schon. Weniger wird zu fest.

Häkeln:
In einen Fadenring 6 fM häkeln.
Wer Spiralen häkelt, bitte einen Markierungsfaden einlegen.
Ansonsten eine LMzum Beginn der neuen Reihe häkeln.

Je 2 fM in eine 1 fM der Vorreihe.
1 fM - 2 fM in eine M d. Vorreihe - so weiter bis zum Reihenschluss.
1 fM - 1 fM - 2 fM in eine M. d. Vorreihe - so weiter bis zum Reihenschluss.
1 fM - 1 fM - 1 fM - 2 fM in eine M. d. Vorreihe - so weiter bis zum Reihenschluss.
Usw. - bis man den gewünschten Bodendurchmesser hat, dann nicht mehr zunehmen und hochhäkeln.
Möglich sind auch halbe oder ganze Stäbchen.
Einfach ausprobieren.

Ganz liebe Grüße schickt euch Gisa.

♥♥♥

Kommentare:

  1. Hallo Gisa,
    oh ja, das Sisalhäkelprojekt stelle ich mir auch etwas störrisch vor. ;-) Aber wie ich sehe, hast Du es sehr gut im Griff!

    Viel Spaß weiterhin,
    Bine

    AntwortenLöschen
  2. Ganz tolle Idee. Nun bin ich Anfängerin was das Häckeln anbelangt. Wie häckle ich hoch? Den Boden habe ich verstanden. Aber wie kann ich hochhäckeln.
    Vielen dank für die Info
    Liebe Grüsse
    Monika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gisa
    hab mich grade gefragt, wer Haus Nr. 5 ist. Jetzt weiß ich es.
    Schöne Idee mit Sisal häkeln.
    Ich muss noch dringend Socken fertig stricken. Dann mal sehen, ob ich mich an solche Körbchen mache.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gisa,
    die Sisalhäkelei wird aber wieder sehr schön. Ein wunderbares Material! Und das die Nr. 5 Dein Heim ist, hab ich mir schon gedacht. Ich finde das passt super! Dann weiß ich jetzt ja auch wo ich Dich finde ;-))
    Hab einen netten Sonntagabend
    Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gisa,

    toll sind deine Ideen die du immer hast. Ich wäre nie darauf gekommen.
    Irgendwann, werde ich auch mal anfangen etwas anderes als Socken zu Stricken.
    Ich wünsche dir eine gute Woche und freue mich schon auf deinen nächsten Blogeintrag.

    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Haus Nr.5, hier grüßt dich das Haus Nr.59!
    Na nun aber - man kommt ja total durcheinander. Mir währe es am liebsten, wenn du in meiner Blogliste als MUTTI auftauchen würdest! :-)
    Nee mach mal, so wie du Lust und Laune hast und alle werden schon mitkommen, wir sind doch nicht blöd!
    Guten start in diesen tollen Montag, lass einfach das Rollo unten!
    LG Susan

    AntwortenLöschen
  7. Hi Gisa in Haus Nummer 5 (genialer Name) finde deine Sisal Körbchen echt schön und eine gute Idee:)
    Ich warte immer noch auf meine Wolle aus Holland, aber die Vorfreude ist riesig.

    Wünsche dir einen schönen Tag
    LG Patty (sundrythings.savingsouls.de)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gisa,

    deine Namensänderungen habe ich mitbekommen, aber trotzdem immer wieder zu dir in den Blog gefunden.

    Die Körbchen sehen sehr strapazierfähig und praktisch aus.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gisa,
    das gefällt mir, das Körbchen. Mh, ein störrisches Material aber das Ergebnis ist speziell und sehr schön! Ich wünsch dir eine schöne Woche, liebe Grüße, von der JULE

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön! Sisal sieht gehäkelt wirklich toll aus. Da lohnt sich die Plagerei.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Danke für die tolle Anleitung, werde ich aufjeden Fall auch mal probieren.

    LG Alexia

    AntwortenLöschen