Dienstag, 27. August 2013

Margaritchen








Margaritchen - ein Babymützchen.

Ach, das hat schon Spaß gemacht, dieses Dingelchen zu häkeln.
Obwohl - es ist ein weiter Weg, bis alle Maße stimmen.
Gar nicht so einfach, wenn man kein lebendes Objekt ;) zur Hand hat.
Es ist schon recht, recht lang her, als die meinigen "Objekte" diese Größe trugen! :-)

Ich hoffe, es wird passen.
Es ist eine Auftragsarbeit - und weitere werden/müssen/dürfen noch folgen.

Und nun ihr LIeben, danke für alles Schreiben und Kommentieren.
Das hat mir - wie immer! - sehr viel Freude gemacht.

 

Ganz, ganz besonders möchte ich meine neue Leserin Claudia (Herzchenheimat) begrüßen, 
die gerade so viel Schweres erlebt.
Du Liebe, ich denke an dich ... Dein Erleben berührt mich sehr.

Liebste  Grüße von

Gisa.

Kommentare:

  1. Das ist das Mützchen von dem Du gestern geschrieben hast? Sooooo niedlich. Wie Schade, dass ich Dich noch nicht kannte, als mein Mädchen so klein war. Die hätt ich ihm gekauft - vom Fleck weg! Meine Güte und was für eine Arbeit darin steckt, so liebevoll gemacht.

    Hab ganz lieben Dank für Deine lange Mail. Ich hab mich sehr darüber gefreut und mir geht es manchmal auch so, dass ich mit antworten nicht so up to date bin, also alles in Ordnung, meine Liebe. Deine Post ist nun auch geöffnet, ein herzliches Drückerchen und tausend Dank dafür. Die Wolle überlegt jetzt, welche Farbe sie mal haben möchte und das kleine Stickheft ist allerliebst. Naja, Acufactum macht eben ganz bezaubernde Sachen. Also Du siehst, dass Du mein Herz erfreuen konntest, liebe Gisa.
    Hab eine gute Woche und genieß die noch warme Sonne. Ich finde sie jetzt so wohltuend und da ich heute frei habe, warte ich noch ein Stündchen und setz mich dann in den Garten ... yipppiehh
    Herzliche Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... dann wünsch ich dir ganz, ganz viel Freude in der nun wohltuenden Sonne. In Gedanken setz ich mich neben dich. Lieben Dank für deine so netten Worte! (((o)))

      Löschen
  2. Ganz zauberhaft und wunderschön ist das Mützchen geworden!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Nee Mutti, wunderschön, wirklich ganz ganz niedlich. Da werden die Babys, besonders aber die Muttis sich ja freuen, ihr Schätzchen damit zu sehen!
    Auch schön Deine Blogdeko! :-)
    Bis Freitag - oder!?

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Liv,
    ach ist das wieder entzückend!!!!!! Ich muss es mir immer wieder anschauen!
    Liebe Grüße deine Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Liv,
    ach ist das wieder entzückend!!!!!! Ich muss es mir immer wieder anschauen!
    Liebe Grüße deine Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Wieder etwas ganz Süsses von Dir. Wenn meine Bori noch so klein wäre, würde ich sofort anfangen nach zu häkeln.
    Es ist mit so viel Liebe gemacht, dass sieht man, und natürlich auch die viele Arbeit, die da drin steckt.

    Alles Liebe
    Betti

    AntwortenLöschen
  7. Nun wiederhole und wiederhole und wiederhole ich mich... liebe Gisa, das ist SOOOO niedlich!!! Will ich eigentlich noch ein Baby...? ☺
    Es drückt dich mal von ♥en deine Doro

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gisa,
    herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar! Dieses Mützchen ist ja umwerfend süß, einfach entzückend! Und deine Idee mit dem Schal in den Farben des Himmels finde ich ganz besonders spannend!
    Herzliche Rostrosengrüße von der Traude
    ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥: ♥:

    AntwortenLöschen
  9. Oh, wie absolut zauberhaft! Allein die Farben! einfach schön!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gisa,
    das ist ja ganz wonnig, das kleine Mützchen - die hübschen, kleinen Häkelmargariten sehen toll aus. Grade ist kein Baby in meiner Nähe, aber ich speichere die hübsche Idee mal im HInterkopf ab - danke fürs Zeigen!
    Sonnige Grüße aus dem Haus voller Ideen!
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gisa, eine wirklich süße Mütze die Du da gezaubert hat. Vorallem Margariten gehören zu meinen Lieblingsblümchen!
    LG Alexia

    AntwortenLöschen
  12. Ganz entzückend, liebe Gisa. Damit ist das Köpfchen vor jedem Wind geschützt.

    Wir hatten die letzten Tage reichlich Wind. Gestern war es dazu noch sehr nass. Dann macht selbst mir der Wind keine Freude mehr.

    Allerbeste Grüße zum Septemberbeginn

    Anke

    AntwortenLöschen