Dienstag, 21. Januar 2014

Bummerrang!






Wolle: LIMA_Farbe: camel


Noch nicht ganz fertig [ein Detail fehlt noch - das zeig ich später]
aber ich zeig euch mal, was meinen grauen Tag heute doch recht erhellte:

Stricken-stricken-stricken. 
Socken. Soxs. Soxxxxxxs ... :)

Wie oft verzweifelte ich an der Ferse.
Jetzt habe ich mich aber mal mit der Bummerang-Ferse angefreundet - 
und ich glaube, da wächst eine neue Liebe heran! 
Diese Strickerei geht so prima, ich find's klasse.
Auch die Bändchenspitze ist ein Mach-Traum!

[Übringens habe ich mir die MachArt noch ein wenig abgewandelt: ab Abnahmerunde jede 2. Runde 4x abnehmen - und das solange bis sich die Maschen auf der Nadel halbiert haben, dann jede Runde 4x abnehmen bis nur noch 2 Maschen auf jeder Nadel sind; den Faden lang abschneiden und durch die Maschen und nach innen ziehen und fest vernähen.]

Warum murxxxxt man erst lange Monate herum, bis man das Entscheidende trifft?

Warme Kurzsocken für Birkenstocks, Glogs oder einfach fürs Bett 
- ich liebe sie - 
und bald werden sie in den Shop wandern.

Und nun muss endlich wieder mal eine große Blogrunde drehen.
Bitte entschuldigt meine Lahmheit ... :( 
Geschaut habe ich fast immer, aber ich war einfach zu träge um zu schreiben. 
Ich schäme mich auch ...

Eure Giza.

Kommentare:

  1. Du musst Dich doch nicht schämen, meine liebe Gisa. Wer so feine Sachen strickselt, der darf auch mal an anderer Stelle fehlen ... aber nur ganz kurz ;-)) Ja, das Socken stricken ist ein kurzweilig Ding. Wir tragen hier mittlerweile nur noch selbstgestricktes an den Füßen und wir liiiiiieeeben es, der Jüngst am meisten ... hihi, der verwöhnte kleine Prinz.
    Mit der Bumerangferse hab ich noch keine Erfahrung, will das aber auf jeden Fall probieren.
    So, nun schneits auch endlich. Dann mal schön fleißig weiter Socken stricken.
    Liebste Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  2. Siehst du, dass kann auch eine Sucht werden, wenn man´s erst mal kapiert hat ... Ich stricke die Bändchenspitze auch, aber statt der Bumerangferse ( das war meine erste) jetzt nur noch die Wickelmaschenferse. Da strickt man statt Doppelmaschen Wickelmaschen, sonst ist es das selbe Prinzip.
    Nun wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Socken stricken und - tragen und schick dir ganz liebe Grüße!
    Deine Doro

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für die super Anleitung.
    Ich freu mich immer so sehr darüber, dass einige Mädels aus der Bloggerwelt ihre guten Ideen so lieb teilen.
    Leider habe ich gar nicht genug Zeit, um all die schönen Dinge dann auch wirklich umzusetzen, aber diese hübschen Socken werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Liebste Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ach... alles hat seine Zeit....und jetzt war eben Strick-Bumerang-Bändchen-Zeit ;o)
    Die Bumerangferse stricke ich schon seit dem zweiten Paar Socken, das ich gestrickt habe.
    Von der Käppchenferse war ich einfach gleich enttäuscht.
    Wenn jetzt doch noch der Winter kommt bist Du ja gewappnet mit den schönen Söckchen unter der Bettdecke ;o)
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  5. WAS für eine Socke!! Na da hast du wieder was zu tun!!!
    Guck ich mir am Freitag mal in echt an. Bis dahin Tschüssi deine Judith / jumie

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, die Bumerangferse habe ich auch gerade entdeckt ... und finde sie super! Werde wohl keine andere mehr stricken.
    ..und danke für deine vielen schönen Inspirationen!!

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin grad mehr im von der Spitze her stricken - Sockenfieber, mh, da geht wohl nix mit Bumerang... aber warme Füße in selbstgestrickten Socken hab ich auch gern! ich eifere etwas der lieben Rosalie nach, möglichst in der kalten Zeit nur noch Eigenwerke an den Füßen zu haben.... na, ganz schaff ich das noch nicht, aber bald, bald... ganz liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  8. toll sehen diese Kurzsocken aus
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen