Montag, 5. Mai 2014

Moorland die Zweite




Ich wollt's euch nicht vorenthalten _ ich habe die ursprüngliche Strickart der Moorlandsocken verworfen _ heißt: wieder aufgerippelt. Angegeben waren ja für das Garn die Nadelstärke 5! Uuiii ... wer das wohl gemarkert hat? Ne, das wurden irgendwie Lochsocken, besonders die linken Maschen ... also - wie geschrieben alles wieder aufgmacht und neu gestrickt mit Nadelstärke 3,5.

Nun find ich's gut so! :-)



Klar, MANN steht auf zwei Beinen, 
deshalb muss ich mich jetzt sputen und die zweite Socken friemeln.

Ich versprech's euch, der nächste Post handelt (höchstwahrscheinlich) nicht von Socken. ;-)

Euch Lieben ein dickes DANKE fürs Kommentieren 
und auch den Neuhinzugekommenen schicke ich liebe Grüße zu! 
Das ist schön, dass ihr hier gewesen seid - kommt mal wieder ...

♥lichst, Gisa.

Kommentare:

  1. Na jaaa.... (also die Socke ist total schön geworden!!)... so luftige Lochsocken sind aber doch sooo schlecht nicht, weil:
    a) kann das Moor raus und rein wie's grad will
    b) hat Mann dann gleich für den Sommer die perfekte Fußbelüftung

    ;-)
    Montagsgrüße vom
    Moorhuhn (alias LandEi)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo du Recht hast, haste Recht. ;-) Das dachte ich ja auch - hinsichtlich der Belüftung, aber die Gattin an Mannes Seite möchte es wohl seriöser ... ;-) LG! *lach*

      Löschen
  2. Moorland mit dem dezenten Muster gefällt mir, liebe Gisa. Wenn mir etwas nicht passt, ribbel ich auch auf. Letzten Endes will man mit seiner Arbeit selbst zufrieden sein.

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gisa,
    hab ganz lieben Dank für Deine Nachfrage. Ja, es geht hier gut .... aber, seit vor Ostern ist hier dauernd was anderes los und ich hab irgendwie ganz schön viel um die Ohren. Die Muse fürs Bloggen kommt da einfach nicht auf. Jetzt ist auch noch Emil krank, ich hab heut zwei Stunden beim Tierarzt gewartet und er braucht viel Extra-Pflege, die Arbeit will so einige Überstunden, die Kinder benötigen mehr Zeit für Schuldinge, der Garten schreit auch ganz laut nach mir. Aber es kommen auch wieder bessere Zeiten ... und dann komm ich hier auch wieder zum Zuge. Ich wünsche Dir derweil eine gute Zeit und drück Dich aus der Ferne.
    Liebste Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen