Samstag, 14. Juni 2014

Sahnehäubchen




Zuallerst eine fette Entschuldigung an euch: 
Ich bin einfach nicht zum Kommentieren gekommen, nur zum kurz Lese-Überfliegen. 
Ich verspreche Besserung - und hab schon ein schlechtes Gewissen.

Aber es gibt solche und solche Zeiten
Das soll kein vorgeschobener Einwand sein, sondern manchmal muss man einfach Prioritäten setzen. 
(Das kennt ihr sicher auch.)

So zeichnen sich schon die Herbst- und Weihnachtsmärkte ab, 
die Vorbereitungen sind am laufen, 
denn gut Ding will ja bekanntlich Weile haben.
Ich hoffe deshalb um Nachsicht -  
Asche auf mein Haupt!!!

Aber ich bedanke mich herzlichst, dass ihr euch über den letzten Post
 doch ein wenig gefreut habt. Gutes Schaffen und zeigt mal eure Ergebnisse.





Da es draußen sehr kühl und etwas regnerisch ist, ist es sicher gerechtfertig, sich vor dem Lappi (mit einem guten Krimi) und bei  
Kaffee und aktuellem Strickzeug 
 gutgehen zu lassen ... oder? ;-)

Da auch meine Migräne rigoros zugeschlagen hat (schon diese Nacht), und ich das Gefühl habe, den Eimer zu brauchen *hüstel*, bleibe ich am besten wirklich sitzen und harre der Dinge, wie sie sich entwickeln. Aber seltsam, stricken geht immer, weil ich da den Kopf ruhig halten kann ...

Ich probiere im obigen Foto gerade eine neue 'Hat-Art' aus, die ich mir ausgedacht habe.
Sahnehäubchen - der Farben wegen.




Hier bin ich immer am Werk dazwischen. 
Es fehlen noch etliche Farben.
Aber es macht so viel Spaß, 
diese kleinen Dinge herzustellen.

Habt ein fröhliches Wochenende!

Eure Gisa.

*

Kommentare:

  1. Gisa,
    Have a nice weekend without headaches
    You have a beautiful knitting!
    greetings Jarka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gisa, ich kann dich soooo gut verstehen. Bei mir ist es auch grad ähnlich. Die Mützen sind wunderschön! Ich habe diese Form auch schon mehrmals für kleine Mäuse gestrickt und sie kommen bei den Müttern gut an. Kleiner Tipp am Rande: Ich machen noch Bändchen dran, damit die Mützchen nicht ins Gesicht rutschen (https://www.facebook.com/689954384377828/photos/a.689993914373875.1073741828.689954384377828/732039366835996/?type=1&theater).
    Aber weißt du was, deine kleinen Püschchen finde ich auch allerliebst, wunderschön!!!
    Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag wünscht dir
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Bezaubernd! Tja, ich hab auch erst auf den Kalender gesehen und mit Schrecken festgestellt, dass bereits wieder die Hälfte des Jahres "angeschnitten" wurde! Es war doch erst Weihnachten, oder?
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gisa,
    ich finde gar nicht schlimm das nicht immer kommentiert wird. Ich freue mich jedesmal riesig wieder wunderschöne Werke von Dir zu sehen. Ich lese zwar regelmäßig aber kommentiere auch nicht jedesmal, Thema Zeit. Auch ich habe schon anfragen für Pulswärmer und Co, da ja bald Weihnachten ist, grins. Kaum zu glauben wie schnell die Zeit vergeht. Deine Baby Mützen und Schühchen sind ganz zauberhaft und danke für die Anleitung des Winterapfels.
    Ich wünsche Dir von Herzen gute Besserung für Deinen Kopf
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Diese kleinen Winzigkeiten sind wirklich Sahnehäubchen! Und zuckersüß ...
    Lass es dir gut gehen, du Liebe! Und mach dir keinen Kopf ... schone ihn lieber!
    Sei lieb gegrüßt!
    Doro

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gisa,

    du bist nicht die einzige, die von der Bloggerflaute betroffen war. Irgendwie ist das eine ansteckende Krankheit. Ich hatte sie auch und versuche nun, wieder ein bisschen mehr zu tun. Der Rücken lässt es endlich zu.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen