Montag, 21. Juli 2014

allerlei Allerlei





Am WE hatte mich der Kreislauf ziemlich ausgehebelt.
Ich war verdonnert, doch eher in einem kühleren Zimmer als im Garten in der Hitze zu sein.

Wer 'Kreislauf' hat/kennt, weiß wovon ich schreibe ... (mehr brauch's nicht).

ABER ... ich war nicht untätig und habe so allerlei fertig 
bzw. weiter gestrickt und gestickt.

Nach eingen Einnahmen diverser Mittelchen 
konnte ich auch so einigermaßen wieder klar denken.

Und so hielt ich mich dann an den Nadeln fest ;-).




Anderthalb Socken - bunt und etwas verrückt.
So nach dem Motto: Gudrun Sjöden ... :-)
(Merinowolle - eigener Entwurf)



Ein Tuch mit/in verschiedenen Mustern.
(Mohair - eigener Entwurf)



Monogramm in D.
(aus dem Fundus alter ABC-Vorlagen)



150g Baumwolle.
(noch keine Ahnung ...)


Eine schöne Woche
wünscht euch Lieben
eure Gisa.


~~♥~~

Kommentare:

  1. Hallo Gisa,

    oh ja ich kenne das mit dem Kreislauf bei diesem Wetter. Mir ging es Samstag da auch nicht überragend gut.

    Aber du warst ja dennoch richtig fleißig, wow, ist dir wirklich super gelungen.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hall Gisa,

    bei mir ist über 28°C kaum noch was möglich. Bin wenig hintzetolerant seit ein paar Jahren.Nicht mal einfache Tätigkeiten, dann kann ich bestenfalls lesen.
    Zum Glück ist es jetzt ja erst mal kühler,ich merke es heute früh schon, dass da wieder mehr Energie ist.
    Deine Werke finde ich wieder sehr schön. Dir auch eine schöne Woche...

    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Mia,
    Das kann schon mal richtig umhauen!
    Dafür durftest du aber fleißig sein.
    Meine Nadeln stehen gerade still. Es ist mir einfach zu heiß!
    Die rutschen einfach nicht.
    Schwitzende Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Schöööön! Und du weißt schon, was mein Anfangsbuchstabe ist? ☺
    Hoffentlich geht´s dir heute wieder besser!
    Sei ganz lieb gegrüßt von deiner Doro

    AntwortenLöschen
  5. Du Liebe,

    also mit Kreislauf kann ich auch dienen....meiner war so was von im Keller, tiefer gehts nie und nimmer. Das ewige Wetterrauf und -runter ist ja auch kaum auszuhalten ;o))
    Dafür ist dieser traumhaft schöne Buchstabe kaum zu toppen...leider habe ich kein D im Namen :o(
    Auch deine "sjödschen" Strümpfe sind klasse ....... bunt ist ja auch keine Farbe, sondern eine Lebenseinstellung, frag mal mich.....;o))))

    Ich grüße Dich ganz, ganz, ganz lieb
    Deine Bianca

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, mich hat der Kreislauf auch umgehauen. Konnte da nicht mehr besonders kreativ sein. Heute ist es kühler, da fühle ich mich viel besser. Schöne Werke zeigst du uns.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gisa,

    die Kombination rot-gelb ist ja ungewöhnlich, für dich. Ob ich die bei dir schon mal gesehen habe? Grau-Hellblau kenne ich da eher. Das Tuch schaut zum Anschmiegen schön aus und das gestickte "D" macht auch ordentlich was her.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gisa,
    Kreislauf kenne ich......bei dir hat sich diese gezwungene Auszeit ja wenigstens "gelohnt", schöne Dinge sind entstanden.
    Einen schönen Abend wünscht dir Stine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gisa
    Oh je.... das war j für Viele ein nicht so tolles Wochenende.
    Das nächst wird besser! Wir glauben einfach fest daran!
    Dein halbes Sockenpaar ist toll.... die Farbkombi ungewöhnlich aber toll!
    Das Tuch sieht sehr kuschelig aus darum habe ich schnell weiter gescrollt...
    es ist einfach zu warm für kuschelig ;o)
    Und mit dem Monogramm kehrt die Neugier bei mir zurück!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Gisa,

    ich bin gerade auf deiner Seite gelandet. Das gestickte D ist wunderschön!
    Ich bin ganz verliebt, weil es ja mein Anfangsbuchstabe ist :-)

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  11. Halli, Hallo
    Ich hoffe, dein Kreislauf hat sich wieder ein wenig eingekriegt. Heute ist das Wetter ja eigentlich perfekt. Als ich deine Strickereien so sah, dachte ich: "Eine muss ja mit dem Socken stricken weitermachen" Deine sehen natürlich noch viel toller aus, als die von Oma. :-) Und da fällt mir gleich wieder ein, dass auch bei mir noch 1 1/4 Socken unfertig daliegen. Upps. Ob ich die jemals im Leben an den Füßen tragen werde? Wer weiß.
    Liebe Grüße mal wieder - deine Janet

    AntwortenLöschen