Mittwoch, 16. Juli 2014

Häubchen fein












Ich kann nicht genau sagen, wie viel mal ich dieses Häubchen aufgetrennt, 
die Maße immer wieder umgestellt und angepasst habe, 
ehe es richtig war. Das war viel Arbeit. 

Aber ich denke, jetzt ist es gut 
- auch im oder das Verhältnis zum 
(noch unfertigen) Jäckchen.

Ich mag diese Kleinkinderhäubchen.
Sie wirken so zart und unschuldig,
die kleinen Mädchen darin.


Wie aus dem vorvorigen Jahrhundert.
Und vermitteln das bewusste langsame Leben ... 
mal weitgesponnen ... 

*

Aus der Merino extra fine mit NS 4 gestrickt.

*

Danke für alles Kommentieren.
Danke, danke ...

Und herzlich Willkommen ihr Neuen! Ich freue mich!

Eure Gisa.


~~♥~~

Kommentare:

  1. Ich kann mir das Baby in diesem schönen Enemble direkt vorstellen
    Und eine traumhaft schöne Farbe hat es auch!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gisa,
    das ist so niedlich. Denkst du dir das selber aus?
    Ich würde beides auf der Stelle nachstricken.
    Gegrüßt, mit gespitzten Nadeln
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stammt aus meinem Kopf :)
      Danke. Raglan von oben ist nicht schwer ... ca. 56-60 M aufnehmen, für die Vorteile, 2x Ärmel und Rücken die Maschen aufteilen (bei 60M ungefähr so: Vorteile je 10M, Ärmel je 10M und Rücken 20M), rechts und links vom MM immer eine Masche zunehmen in der Hinreihe - in der Rückreihe einfach stricken wie die Maschen kommen, je nach Größe und Wollstärke 16-18x zunehmen (das muss man aber wirklich sehen), dann die Ärmelmaschen auf einen Faden nehmen und nur den Körper bis zur gewünschten Länge weiterstricken.
      Wenn man eine extra Blende möchte, dann einfach noch je 4-5M pro Vorderteil zurechnen. :)

      Löschen
    2. ... und klar, dann die Ärmel noch stricken. ;-)

      Löschen
    3. Super... Ich muss dann nur noch Wolle besorgen, von dann mal weg :-*

      Löschen
  3. tooootaaaal liab.. schaut des aus,,,,
    freu.,,.. freu,,,
    hobs no fein
    bussale bis BALD de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Sooo niedlich, liebe Gisa,

    Beim Stricken probier ich auch immer solange rum (inklusive Trennen), bis es passt.

    Liebe Grüße sendet elsie

    AntwortenLöschen
  5. Oh Gisa, das ist soooo hübsch, die glückliche Kleine!
    Lieben Gruß
    Taty

    AntwortenLöschen