Donnerstag, 14. August 2014

In Bauernweise



Ich schrieb ja öfters mal von meiner 
'Bauernliebe'.

Wahrscheinlich hat mich das Herbstliche da draußen inspiriert, 
weiter Wolliges zu stricken.



Zum Bäuerlichen gehören auch typische Töpfe.
Und Kräuter.
Aluminium mit Giersch gemixt ... 



Und diese alten Kreuze.
Mit Lederband.




Und sowieso bäuerliche Perlen.




Vor meinem Fenster.


Euch allen von ♥en liebe Grüße.
Eure Gisa.
PS: Wolle 'Rosa' hier in Natur.
~♥~

Kommentare:

  1. Schon wieder so schöne Bilder!

    Ich schaue immer wieder seeehr gerne bei dir rein.

    Liebe Grüße sendet elsie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Gisa,
    Du bist aber auch ein fleißiges Mädchen; kannst die Stricknadeln wohl nicht aus der Hand legen......
    Ich liebe ja Stulpen und freue mich immer wieder wenn es "Neue" in den Blog's zu bewundern gibt.
    Deine sind wieder genial. Wenn ich meine Häkelnadel mal "in die Wüste schicke" muss ich auch welche stricken.
    Ich wünsche Dir eine gute Zeit und vielen, vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderschöner Post, der sofort ins Auge sticht. Auch die fertigen Stulpen gefallen mir. Sehr originell mit den Perlen . Ein absoluter Hingucker.
    Liebe Grüße, von Ilona

    AntwortenLöschen
  4. Du Liebe,

    die Stulpen sehen wunderschön aus ♥
    Deine Bilder sind wie immer einfach nur bezaubernd schön :o))

    Ich schicke Dir ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Schick, die gefallen mir auch.
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Jedesmal wenn ich dein Blog besuche fällt mir ein, dass ich mir endlich auch mal wieder flauschige Wolle besorgen wollte.... deine Fotos machen meine Finger kribbelig ;o)
    Vielleicht morgen....
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen