Dienstag, 16. September 2014

Mädelzzzz













Naiv und etwas verschmitzt blicken sie in [ihre] Welt.
Sie hielten eben noch die Köpfe zusammengesteckt ...
und rätseln, wohin die Reise gehen wird.

Nach einer Idee von Anne-Pia Godske Rasmussen.
Ca. 65 cm lang.

Mit lustigen Grüßen für eine schöne neue Woche!

Eure Gisa.

~♥~

Kommentare:

  1. Sind das die langen Beine von Letztens?
    Ja, sind die herrlich! Nicht nur die Beine.
    Die sehen aus, als hätten sie Spaß.
    Und machen Spaß.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, die sind ja soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo süß ♥♥♥♥♥♥
    Du bist ja eine richtige Puppenkünstlerin :o))

    Sei lieb gegrüßt
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Gisa,
    da hast Du ja drei zauberhafte Mädels geschaffen. Ich denk' mal, so wie die drei Grazien sich aufgehübscht haben, gehen sie gleich shoppen und dann zum Kaffeeklatsch. Einfach genial.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne und sonnige Woche.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  4. Na die drei sind ja vielleicht entzückend! Verschmitzt ist ein perfektes Eigenschaftswort für dein Mädelzzzzz - und hübsch aufgebretzelt sind sie außerdem. Ich mag diese kleinen Details: Die Halsketten, die Herzen in den Täschchen und die Röschen und Schleifchen an den Socken. Allerliebst!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  5. WUNDERBAR die drei Grazien!
    Du bist und bleibst einfach ein Multitalent!
    Liebe Grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    wegen der drei lustigen Damen bin ich auf deinen Blog gestoßen, sie sehen herzallerliebst aus, drei wahre
    Schmuckstücke und irgendwie kamen sie mir auch bekannt vor. Als ich dann unten las, wer sie entworfen
    hat, bin ich in das Nähstübchen und fand beide Bücher von ihr vor. Ich liebe ja Elche über alles, die sind
    ja auch in einem der Bücher, also habe ich beschlossen, die nun mal auf dem Tisch liegen zu lassen,
    denn irgendwie habe ich nun total lust, die Damen und die Elche zu nähen.
    Danke, dass du mich daran erinnert hast, dass ich noch so tolle Bücherschätze hier habe.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  7. Fast kann ich sie tuscheln hören und ihre Kleider rascheln. Wunderbare Geschöpfe sind Dir da gelungen, liebe Gisa. Bestimmt finden sie ihre Liebhaber ganz schnell und Du machst damit die Menschen fröhlich. Mir jedenfalls hat der Anblick dieser Mädelzzzz ein ganz breites Lächeln ins Gesicht gemalt.
    Hab eine gute Woche
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbare Mädelzzzz hast du da genäht! Ich hab auch ein Buch von der Autorin, allerdings noch nichts davon genäht! Seufz!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gisa,
    nun haben die Beine ein Gesicht bekommen. Du hast die Puppen sooo niedlich hergerichtet! Die Kleidchen mit Herzen in den Taschen, die Schleifen und Röschen an den Schuhen, die Knötchenstich-Locken, die Perlenketten, der halbschiefe Mund...Ich bin begeistert. Und so sauber sehen die Mädels aus.
    Auch wenn Frau Rasmussen vielleicht die Grundidee gehabt hat, sind die Mädels absolut und unverkennbar deinen liebevollen Händen entsprungen.
    Ganz, ganz schön! LG, Heike

    AntwortenLöschen
  10. Die sind ja toll, die hübschen Bäuerinnen, so viele schöne Details.
    Lieben Gruß
    Taty

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Gisa,
    habe gerade eben erst deinen Blog entdeckt. So schön....!
    Deine Mädelzzzz sind toll.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße.
    Daniéla (dazabe)

    AntwortenLöschen
  12. ......ich bin so froh, dass ich dich wiedergefunden habe.
    Wunderschöne Schätze in deinem neuen Shop. Komme bald wieder, wenn das Lädchen wieder gefüllt ist.
    Alles Liebe
    Martha (die einmal jede Menge Herzchen mit Monogramm bei dir bestellt hat)!!!

    AntwortenLöschen