Mittwoch, 20. Mai 2015

Meltemi + Anleitung




Kennt ihr den? 

Den vorherrschenden Wind der Sommermonate in der Ägäis?

Bisher kannte ich nur den Zephyr aus der griechischen Mythologie.

Man meint, ein Wind in den Sommermonaten
sollte heiß und warm sein.
Meltemi aber ist ein kühler, trockener, angenehmer Wind - 
und bringt stehts heiteres Wetter und gute klare Sicht.

Dass man bei Winden dann doch
auch gern etwas um den Hals/Schultern hätte,
denke ich mir auch.

Also - ließ ich mich vom Meltemi anschubsen
und häkelte einen passenden Sommerloop dazu.

 (Hier hat der Wind am Apparat gewackelt ... ;-))





Zu kaufen gibt's den Loop natürlich auch im Shop,

aber für die, die gerne selber zur
Nadel greifen möchten,
gibt es hier eine Anleitung.

Habt viel Spaß dabei.


Ganz herzlich DANKE möchte
ich noch für die tollen Kommentare zum "veganen Post"
sagen. Klar, Wolle bleibt Wolle. Ich liebe sie.
Aber für die, die sie nicht vertragen, 
gibt es Alternativen.
Das ist doch prima.

Drück' euch fest!

Kommentare:

  1. Ja! Ich kenn den Meltemi! Und hab mich schon mal sehr über ihn gefreut ... Und dein Loop wäre da genau richtig gewesen. Schön ist er geworden!
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  2. Also den Meltemi kenn ich nicht! Aber Bora, Wind am Mittelmeer kenn ich vom Urlaub her! Dein Loop ist wunderschön geworden, danke, dass du die Anleitung zur Verfügung stellst!

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gisa,
    hab vielen Dank für die Anleitung! Der Loop ist wunderschön "sonnig", aber nicht zu warm... "Meltemi" eben!
    <3 liche Grüße aus dem Süden, Regina

    AntwortenLöschen
  4. Ach ist der wieder schön!! Wenn ich mir die Anleitung ansehe, bekomme ich Zeit dafür gesponsert?? ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen