Montag, 20. Juli 2015

Nina - 20 Juli 1944








 In Gedenken

Zum Tode ihres Gatten am 20. Juli 1944
schrieb Nina Schenk Gräfig von Stauffenberg:



Du bist bei mir
Wenn auch Dein Leib verging.

Und immer ist's als ob
Dein Arm mich noch umfing.

Dein Auge strahlt mir zu
Im Wachen und im Traum,

Dein Mund neigt sich zu mir
Dein Flüstern schwingt im Raum:

"Geliebtes Kind! Sei stark!
Sei Erbe mir!

Wo du auch immer bist -
Ich bin bei dir!"



*

1 Kommentar:

  1. Gut, dass du daran erinnerst, liebe Gisa. Ich musste gleich mal nachlesen. Ich wusste ja, dass die Familien der Attentäter in Sippenhaft genommen wurden, aber es erschüttert einen trotzdem immer wieder.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen