Donnerstag, 17. September 2015

Ich kann's nicht lassen ... (+ kleine Minianleitung)





Ich kann die Wochen noch an den Fingern abzählen, 
als ich mir damals schwor: 

So schnell mach ich jetzt keine Spülis oder Seifis mehr!

Immer so im Viereck springen stricken/häkeln,
muss ja auch nicht sein.

Ha, was sind schon Versprechen
bzgl. Handarbeit!

Floskeln von gestern!!!,
wenn einem noch diese und
jene tolle Baumwolle so einfach übern Weg läuft.

Also, ich habe es wieder getan
und häkelte im Quadrat.


Es ist aber auch zu schön -
die Gedanken dabei können laufen
und sich ordnen.
Man kann an rauchduftendes Herbstlaubfeuer denken,
an heißen Tee, an duftenden Kaffee,
an sprühenden Regen draußen
und Gemütlichkeit innen ..


Aber wieder zur Sache:
Ja, und diesmal habe ich ein minikleines
Extralein an den Tüchern angebracht:

ein rot gestricktes M.M.-Label.
(M.M. = Mias Markt = sollte das nicht verständlich gewesen sein ...)

Hab' ich auf den französischen Blogs gesehen,
dass so viele rote alte Buchstaben 
und Zahlen Verwendung finden.

Das gefiel mir so gut.
Leider habe ich keine alten zur Hand -
und so ließ ich sie mir nach "alter Art"
einfach sticken.

Kleines Detail mit liebevoller Note, find' ich ...
Die Franzosen haben's drauf in Sachen Stickereien und Co.









Spülis - aus der tollen Muskat gehäkelt. 
(Zu jedem Spüli gibt's 'ne schöne Holzbürste dazu).





Seifis - aus einer schönen Cotton Aran gehäkelt.
(Anbei eine Holzhandbürste.)


Meine Lieben, die Herstellung dieser
Tücher ist ein Klax.

Oder freundlicher gesagt:
sehr einfach.

Baumwolle für NS 4.


So machst du es:

Schlage 37 Lfm an -incl. 1 Wlfm

1 Reihe fM, wenden und
weiter mit Kreuzstäbchen:
3 Wlfm - 1 Stb in die 1. Masche - dann 18 Reihen Kreuzstäbchen *),

am Schluss 1 Reihe fM.

Und dann häkelst du noch 15 Lfm 
für einen Henkel an,
wenn du magst.


Ich finde gerade,
dass diese simple Optik was hat,
vor allem bei den Seifis einen super Peelingeffekt,
und bei den Spülis eine schöne Reinigungskraft.

Wie immer auch im Shop erhältlich.

♥ 

Ich sage euch von Herzen DANK
für eure lieben netten Worte
und Kontakte (ich war ganz baff, liebe Barbara!♥).

Und ich sage ein herzliches ♥ DANKE ♥
auch der lieben Neuen hier.


Erklärung:

*) gekreuzte Stäbchen nach MIA:

(Ich habe im WWW andere Anleitungen gelesen,
die mir aber alle zu kompliziert waren;
diese Machart hier ist viel 
einfacher und bringt im Grunde den gleiche Effekt!)
37 Lfm anschlagen,
zurück in die 34. Lfm stechen und ein Stb häkeln;
nun 1 M überspringen und in die nächste M
ein Stb. häkeln,
jetzt in die übersprungene M(Lücke) 
zurück ein Stb häkeln;
anschließen wieder in die nächste M
ein Stb häkeln, eine M überspringen usw.

Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Hach, sehen die schön aus! Leider fehlen mir bisher diese wunderschönen Naturtöne in meinem Vorrat, denn ich häkle die Spülis auch immer wieder gerne zwischendurch. Dankbarer Abnehmer ist mein Schwiegersohn! :O)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Häkeln im Quadrat :))) und sie sind soo schön!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gisa,
    ich war sehr gerührt beim Lesen deiner lieben Worte zu meinem letzten Post.
    Und dann zeigst du uns heute Spülis. Sie waren ja eine zeitlang der Renner in der bloggerwelt. Du wirst es nciht glauben, ich hab noch nie eines selber gehäkelt.
    Das muss ich ändern. Aber ich stecke ja noch immer bei den Tischsets fest. Ich sollte meinen Freundinnen nicht immer zeigen was ich gerade auf der Nadel hab....Sie bekommen dann immer den -Haben will- Gesichtsausdruck. Was soll ich dir sagen, ich häkle gerade das 21 Tischset. Bis auf 4 hab ich alle verschenkt. 8 brauch ich für uns...also hab ichs bald geschafft. Dann kann ich endlich was Neues ausprobieren.
    ICh wünsch dir ein wundervolles Wochenende.
    Alles Liebe für dich
    Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgääähn!
    Beim Lesen des Titels hab ich jetzt kurzfristig angenommen du machst jetzt auch noch Seife und Spülmittel selber :))) Liegt wohl an der frühen Morgenstunde und dass ich nur Seife im Kopf hab ;)
    GlG und einen wunderschönen Tag.
    LiSa
    Ps. Übrigens...sie sehen sehr hübsch aus !

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Mia! Ich liebe Deine Spülis bekomme sie aber nicht richtig hin - wie machst Du es das Du einen geraden Rand hast - endest Du immer mit einem normalen Stäbchen ?

    AntwortenLöschen