Montag, 12. Oktober 2015

Mit nackten füßen im Herbst - und ein englisches Cottage ...




Uaaahh ... doch, doch - ich habe es gewagt.
Ganz fix bin ich vor's Haus gerannt und habe rotes Weinlaub mir geschnappt.

Das war einfach crazy!!!
Das müsst ihr mal machen!
Die Füße im eiskaltem Tau glühen danach 
und ihr seid herrlich durchblutet. 


Ja, also - ich habe ein paar Blätter geschnappt,
ein paar Fotos gemacht, ganz simpel ...
und doch wirksam, finde ich.




 




Mutet das nicht wie ein englisches Cottage an? 
Jeden Morgen ertreut mich mein Nachbar mit seinem Haus auf's neue.
Heute zeigte es sich mir im dunstigen feuchtem Sonnenschein.




Flammende Farben. 
Der Meistermaler hat gemalt.
Der nächtliche Frost ist schon zu sehen.





 


Auf der Nadel:



Beige Sneakers - die Bumerangferse einmal anders gestrickt.


 Weiche und mollige Socken
aus einer Merinowolle.


Wellentuch.
Wartet auf die Fertigstellung.


Stickarbeit für ein Etui.



Ganz liebe Neuewochengrüße
schieb ich in eure Blögge ...

Bis bald wieder.

Kommentare:

  1. Um den Nachbarn beneide ich Dich ein bisschen ! Das ist doch ein toller Anblick in der Früh ! Das mit dem barfuß laufen muss ich mal probieren, dann ist man bestimmt ganz munter. Tolle Sachen hast Du in Arbeit,
    alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Du fleissiges Bienchen! So viele Dinge in Arbeit oder schon fertig...
    Herrlich, das Nachbarshaus! Zum Barfusslaufen bin zu sehr warmduscher ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. So ein hübsches Weinlaub werde ich noch heute bei meinem Nachbarn beantragen.
    Schöne Sachen machst du. Was ist das für ein Muster auf den grauen Sneakers? Sieht interessant aus. Besonders gespannt bin ich auf das gestickte Etui. Liebste Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das hast du aber wirklich einen wunderschönen Ausblick! So ein toll bewachsenes Haus.
    Barfuß raus, da würde ich auf lauter Steinchen treten, das mag ich nicht so gerne. Meinen Kindern macht das irgend wie weniger was aus.
    Auf deine fertigen Sachen bin ich schon gespannt. - Gestickt habe ich schon eeeewig laaaange nicht mehr.
    Eine gute Woche wünscht dir
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gisa,
    brrrr, so kalt und barfuß "im Herbst"... Aber ich kann mir gut vorstellen wie gut es deinen Füßen "danach" ging ;-)
    Ja, und fleißig warst du wieder!!! Die Sneakers sind wieder toll geworden - die hatte ich mir eigentlich auch für den Sommer vorgenommen (abends brauch ich immer Socken...) aber daraus wurde nicht... - die alten mussten (und müssen) nochmal herhalten ;-) ........ Das Etui wird bestimmt auch wieder schön. Wenn es dass ist was ich denke, so liegt es bei mir auch parat zum sticken - als Geschenk für eine liebe Freundin..... und weil die Zeit rennt, gehe ich jetzt
    gleich wieder sticken.....
    Viele liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gisa,
    die Bilder von den feurigen Herbstblättern des Weins sind einfach ein Traum. Dafür wär ich wahrscheinlich auch barfuß raus gelaufen (hab ich nämlich auch schon gemacht, hihihihi).
    Ich liebe ja weinverrankte Fassaden auch so sehr. Besonders an älteren Häusern! Da hast du wirklich Glück, dass du direkt neben so einem wohnen darfst.
    Und der Anblick deiner flauschig schönen Strick-Sneakers lässt selbst die kältesten Zehen gleich wieder warm werden.

    Ich wünsche dir noch eine schöne restliche Woche!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen