Samstag, 23. April 2016

Eigentlich wollte ich ...




... anderes posten.

Aber heute morgen las ich von Jessica ....
Das verschloss mir dann doch den Mund.

Eben Katja, jetzt Jessica.


Und meine Seele spannte
weit ihre Flügel aus,
flog durch die stillen Lande,
als flöge sie nach Haus.

Joseph Freiherr von Eichendorff



Kommentare:

  1. Liebste Gisa,
    auch ich habe es gelesen und Worte können nicht beschreiben,
    was ich denke und fühle.
    Wie dankbar müssen wir sein, dass wir leben dürfen.
    Schön,dass du da bist, einzigartige Gisa
    Fühl dich umarmt Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meine Liebe, deine Wort berühren mich sehr. Und beschämen mich auch.
      Denn - es stimmt: Vieles nimmt als selbstverständlich.
      Wir dürfen leben.
      Sei von ♥en umärmelt und lieb gegrüßt, deine Gisa.

      Löschen