Samstag, 9. Juli 2016

Dies und das und jenes "Gedöhns" - und dazu ein ganz schlechtes Gewissen ...





... gegenüber dir, liebe Heike!!! Ja, ich bekennen es gleich hier am Anfang.
Es ist mir sooooo unendlich peinlich, dass ich dir immer noch nicht mailte.
Aber es ist so viel los - und ja, ich hab's vergessen - und eben erst wieder daran gedacht.
Ich bemühe mich übers WE - okay? Ich hoffe, du bist mir nicht allzu böse, ist eigentlich
nicht meine Art. Ich drück dich mal fest 
... und hoffe, du vergibst mir? So, puh ... das wäre von der Seele. Hoffe ich ...


*


Ja nun. Ich muss schmunzeln, überall hört man das skandinavische Gedöhnse auf
Blöggen, Pinterest, Instagram und Co.

Jetzt werden die isländischen/skandinavischen Strickanleitungen 
bei den Hörnern gepackt!
(Was so Fussball alles bewirkt ;-) )

Aber da gibt es eben auch so tolle Sachen.
Derzeit treibe ich mich auf so manch Instagramseite
herum ... und lasse mich begeistern.

Es nadelt hier so einiges an.


*


Gestern kam eine Lieferung.
Leinen-Baumwollgarn.



Anmerkung: Das Foto im Foto sieht man auf diesem wunderbaren Blog!


Ich muss wohl nicht viel erklären,
was hieraus werden soll.
So übers (Rest)Jahr verteilt.

Ich finde diese Körbe immer wieder so genial
für alles mögliche - und besonders für 
Geschenke, wobei eben da die Verpackung gut
genutzt werden kann.


*


Das Blau ist auch gewachsen - es wird eine Babydecke werden.
Und ich finde sie jetzt schon wunderbar griffig.




Das Muster ist eines aus einem älteren Strickbuch.
(Schrieb ich schon, oder?)

Es ist kein direktes Lacemuster, aber diese Muster 
- wenn sie nicht so toll löcherig sind - würden sich auch
sehr gut für eine etwas luftigere Babydecke eignen.

Derzeit probiere ich gerade noch eine Decke
in puderrosa mit einem Brezelmuster aus.
Dazu aber mehr im nächsten Post.


*








Fertig und in den Shop gewandert
ist auch der Schal aus der handgefärbten
märchenanmutenden Malabrigo Merino plus Seide
*Sagen-haft*

Die Farbkomination erinnert mich so
an Schwedens verwunschene Wälder - moosiger
Waldboden, bunte kleine Blümchen darin,
das Grün der Wipfel, dazwischen schimmert 
das Blau des Himmels ...


*


So, das war's auch schon wieder.

Am Schluss bekommt ihr noch ein
schönes Rosenfoto - Rosen aus dem
Garten. Und noch viele sind am
Aufblühen.


Freitagsrosen am Samstag.




Habt ein frohes Wochenende!


Kommentare:

  1. Toll, liebe Gisa, wie alles, was du machst!
    Die Decke in puderrosa mit Brezelmuster hinterlässt schon beim puren Lesen einen sahnigen Geschmack auf meiner Zunge!!!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Da kommen ja schöne Dinge auf uns zu....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Gisa,
    niemals nie nicht könnte ich böse auf dich sein. Ich bin einfach schonmal mit einem effen Schal angefangen. Kannst dir also Zeit lassen, da ich das schöne Tuch auf später verschoben hab. Also, wann immer du Zeit hast, würde ich mich freuen.
    Du machst aber auch immer so hübsche Sachen! Dein Garn aus Leinen/Baumwolle und die Körbchen würde ich auch am liebsten haben und überhaupt all deine Sachen.
    Du quälst uns mit der Qual der Wahl. Wie gern lassen wir das über uns ergehen.
    Eine Strafe hab ich nun aber doch für dich. Du musst unbedingt meinen Ekel-Post lesen, den ich eben veröffentlicht hab. Tut mir leid für dich! Hihi...
    Liebe Grüße, deine Heike

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gisa,
    Du zeigst uns wieder atemberaubend schöne Dinge. Auf die Decke in puderrose bin ich jetzt sehr gespannt.
    Die Wolle ist bei mir auch die Tage eingetrudelt, ich konnte einfach nicht widerstehen. Und was die skandinavischen Blogs betrifft, die habe ich schon vor Fussball geliebt, grins
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Ist doch eine schöne Sache, wenn Du so kreativ bist,
    es ist ein Geschenk Gottes, wenn man an Handarbeit Freude hat (denke ich) :)
    Ich bin schon gespannt auf die schönen Ergebnisse!
    GLG
    Taty

    AntwortenLöschen