Dienstag, 24. August 2010

Mittagsmahl

Grüne Bohnen - zwei/drei Hände voll - Möhren und Kartoffeln - alles gartenfrisch und Menge nach Gusto, geputzt, geschält, gewürfelt. Zwiebel und Räucherschinken in Butter angebraten, aufgefüllt mit Brühe, Gewürzen und Kräuter ...


... ergibt das. Und man lässt es nicht stehen :O).





Vielen, vielen Dank für all eure liebe Kommentare!
Herzliche Grüße! Gisa.

Kommentare:

  1. Liebe Gisa,
    oh, sieht lecker aus- auch wenn ich vor Kurzem gerade pappsatt vom Mittagstisch bei meiner Mutti aufgestanden bin! ;o))
    Aber selbstverständlich kehrt der Hunger wieder, und dein Rezept speichere ich mal ab für einen windigen, kühlen Herbstabend, wenn ich vom Reiten nach Hause komme und was Deftiges, Heisses vertragen kann!!Herzliche Grüsse,
    ANDREA

    AntwortenLöschen
  2. fast das gleiche gibt es auch heute bei uns, mein mann durfte die Bohnen pflücken, Hier im Norden heißt es Bohnen, Birnen und Speck ,
    ich mach es aber mit Kasseler
    Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gisa- ich mach da kein Geheimnis raus---- meistens füttere ich das Futter-grins- mit Volumenvlies ab.
    Bei den getauschten Grannys war es aber so- die sind recht groß gewesen, manche ganz locker gehäkelt- darum habe ich die Grannys extra mit Taschenvlies verstärkt. Manchmal reicht auch Sprühbügelstärke:) Nach dem Waschen wiederholt auftragen.....

    Ja- im Moment denke ich schon ans Weihnachtsfest- und für Ausstellungen.
    Muss ja alles "gemacht" werden.

    Dir auch einen gesegneten Tag und alles Liebe Bianka

    AntwortenLöschen
  4. Lecker, lecker,lecker ....
    So Teller Eintopf hatte ich auch lange nicht.
    Und ---- ...Für jedes Böhnchen ein Tönchen??? :-)
    Schönen Tag dir.
    Gruß Susan

    AntwortenLöschen
  5. Ich komme!!!!
    Und den Löffel bringe ich mit.

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  6. Eintopf ist was Gutes und deiner sieht so richtig wie bei Muttern aus, so mit der Bemme und dem Zwieblmusterteller. Da kommen Erinnerungen auf.
    Ist sicher nix übrig geblieben, der schmeckt ja auch aufgewärmt extrem lecker und wird eher besser, als schlechter.
    Grüß dich ganz lieb über die Straße -Janet

    AntwortenLöschen