Montag, 27. Dezember 2010

Nach dem Jahr ist vor dem Jahr

Glitzerndes Eis.


Gedämpfte (Schnee)Ruhe, leise Töne, verhaltene Gespräche, mildes Licht.

Besinnen_Nachdenken_Abwägen.
Letzte Jahres_Eindrücke.


Umrahmt mit dem Frieden Gottes kann man das Feuer des Lebens ertragen.



Raureif_Baumkugeln erzählen von der Zeit von vor
neunzig Jahren.
Urgroßmutters Erbstücke.



Und noch brennen die Kerzen am Kranz.


Ein Licht in der Dämmerung.


Jetzt sehen wir das Licht verhalten, bedeckt_erahnen es an mancher Stelle nur.
Doch DANN wird es leuchten_klar und hell!
***

Ein anderes Mal, als Jesus zu den Leuten sprach, sagte er: »Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht mehr in der Finsternis umherirren, sondern wird das Licht des Lebens haben.«

Die Bibel (NGÜ)_Evangelium des Johannes Kapitel 8, Vers 12

Kommentare:

  1. Hej Liv,
    lieben Dank dass du mich auf meinem blog besucht hast. Du hast ja einige bloggs, a weiss man gar nicht wo man zuerst schauen soll ;). Deine quilts sind wirklich schön.
    LG aus småland
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Liv! Schön gemütlich hast Du es hier im Blog - äh, wohl zuhause! :O)

    Wünsche Dir einen guten Start in ein reich gesegnetes Jahr 2011!

    AntwortenLöschen