Mittwoch, 11. Januar 2012

So dazwischen

Ich kann im Moment nicht wirklich etwas Geschaffenes vorweisen.
Ich habe vieles angefangen - und warte auf Wolle ... 

Näh-Ideen habe ich auch noch eine Menge.
Dazu braucht's aber Muße - noch habe ich sie nicht.

Nur das frühlingshafte Grün lief mir bei Ro**mann übern Weg ;), 
so kann ich wenigsten den Einflüßling zu seinem Kameraden verhelfen.

Grün und weiße Ringeln - so sieht's hier auch vorm Haus aus.
Tannengrün und weißer Himmel - nicht Schnee ...
Grau daneben.

Weder Winter noch Frühling - eben so dazwischen.
Seltsam - wäre mir ein schlammiger Schnee lieber?
Nö, auch nicht.

Baumwolle. Und ein Nadelspiel aus Bambus. Beides lässt gut mit sich arbeiten.


Und dazwischen Resteverwertung. Puppets Lyric. Mal sehen, wie weit ich komme.

~*♥*~

Und nun sende ich euch ein tiefes Danke für alle eure Kommentare. 
Sie waren diesmal irgendwie ganz außergewöhnlich  ...


~*~

Ein Herzliches Willkommen  

auch den beiden neuen Leserinnen!

Ach, ich freue mich - und ich hoffe, ihr fühlt euch wohl hier 
- findet hier und da Interessantes zum Lesen.

Bis zum nächsten Mal grüßt euch Gisa.



Im Tutorial gibt es eine Baby-Beanieanleitung - wer Lust hat, möge sich bedienen. :o)

Kommentare:

  1. Naja, ähnlich ist es auch bei mir....
    Gemalt habe ich schon wochenlang nimmer, ausser einem Kohleportrait.
    Nähen, nein, häkeln und stricken an 2 Dingen...gefilzt habe ich auch schon länger nimmer.
    Aber da habe ich keine Sorge, das kommt alles wieder.
    Fein, daß der Socken-Single nun ein Paar wird....;D
    Grannys...auch so ein EIndlosthema bei mir...habe schon so viele, aber das Ver- und Zusammennähen....oh Graus....das freut mich gar nicht.

    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gisa!
    Das Grün ist total meins! Und mit Weißt kombiniert: Zauberhaft!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein schönes grün! Und welch Kontrast zu dem grau da draußen vor dem Fenster - es wird heute einfach nicht hell! Da hätte ich große Lust, so eine schöne Farbe zu verstricken, liebe Liv! Leider haben wir hier kein Rossmann!

    liebe Grüße
    Finema

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gisa,

    wenn man mal nichts Fertiges präsentiert, ist doch die Neugier viel größer. Ich bin beispielsweise schon mal interessiert, wie sich deine Resteverwertung weiter gestaltet...

    Wie schön, dass du die Zeilen von Eva gleich "im Eingangsbereich" hast. So sehe ich sie jedes Mal, wenn ich dich virtuell besuche. Dieses Gedicht mag ich nämlich besonders, habe es auch schon mal im Blog gehabt.
    Mein Mann kann mit ihren Gedichten (leider) nicht so viel anfangen (ist ja auch keine leichte Kost). Aber in einem Fotobuch für meine Schwiegermutter mit Bildern des vergangenen Jahres aus unserer heimatlichen Umgebung/Natur habe ich einige verwandt, und sie ist total begeistert und liest und schaut täglich.

    Allerbeste Wochenendgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gisa,

    wenn man mal nichts Fertiges präsentiert, ist doch die Neugier viel größer. Ich bin beispielsweise schon mal interessiert, wie sich deine Resteverwertung weiter gestaltet...

    Wie schön, dass du die Zeilen von Eva gleich "im Eingangsbereich" hast. So sehe ich sie jedes Mal, wenn ich dich virtuell besuche. Dieses Gedicht mag ich nämlich besonders, habe es auch schon mal im Blog gehabt.
    Mein Mann kann mit ihren Gedichten (leider) nicht so viel anfangen (ist ja auch keine leichte Kost). Aber in einem Fotobuch für meine Schwiegermutter mit Bildern des vergangenen Jahres aus unserer heimatlichen Umgebung/Natur habe ich einige verwandt, und sie ist total begeistert und liest und schaut täglich.

    Allerbeste Wochenendgrüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gisa,

    mir gefällt es hier bei Dir auf dem Blog und ich komme gerne öfter vorbei und freue mich von Dir zu lesen.

    Alles Liebe

    Amalie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gisa,
    also, ich berichte: Gestern Abend hab ich nur Komplimente für meinen "neuen Kopf" gekriegt! Und ich bin immer noch sehr happy damit, es ist praktisch, schnell gestylt (das ist sehr wichtig bei mir!) und sieht viel kecker aus als vorher!
    Deine Resteverwertung lässt ja Schönes erahnen! Die Fabrkombi ist sehr hübsch; die Frage ist nur: Wie weit kommst du mit den Resten? Und was wird draus werden? Ich bin gespannt!
    Starte gut in eine fröhliche neue Woche,
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  8. ich glaub, ich muss auch mal wieder die nadeln klappern lassen. Tolle Sachen machst du!
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    dein Granny sieht klasse aus.Schade das ich oben in den Posts nie eine fertige Strickarbeit auf Fotos sehen kann.Wo ich doch so neugierig bin was andere alles zu schoenes Zaubern.

    Sei lieb gegruesst von Conny

    AntwortenLöschen