Sonntag, 11. Januar 2015

Das Buch zum Kaffee








" Ein Bild von Freiheit am Horizont

„Denk nur nicht zu klein“ - lyrische Texte über Leben und Tod, den gar nicht so banalen Alltag und das Wunder zwischendurch.
Gedichte voller Sehnsucht, mal komisch, mal traurig, frech und immer wieder voll Hoffnung, immer wieder neu, immer wieder echt.
Texte von Hoffnung auf Gott als Anker in Angst und Trauer und Versagen.
Kunterbunte Flicken in unserem grauen Alltagskleid, der Blick auf das kleine Große gerichtet, auch in den Fotografien von Martina Friese, die es schafft, das in Bilder zu fassen, wo die Sprache verstummt und trotzdem etwas zu sagen ist.
„Lass den Horizont weiten vom so großen Gott.“ "


Als ich die ersten Zeilen las, 
war ich sofort gefangen genommen.

Von der Tiefe des Ausdrucks.
Von der Wahrheit des Erkennens.


Ein wundervoller Lyrikband ist entstanden.
Ich lege ihn euch ans Herz.

Danke liebe
Susanne Dremel-Malitte 
und 
Erdmute Frederking.

Liebste Sonntagsgrüße
von Gisa.
~♥~

Kommentare:

  1. Hi, Really great effort. Everyone must read this article. Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
  2. Very interesting blog. A lot of blogs I see these days don't really provide anything that attract others, but I'm most definitely interested in this one. Just thought that I would post and let you know.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Giesa, das Buch ist wirklich sehr schön. Es berührt, es macht traurig, es bringt einem zum Lächeln. Danke für diesen Buchtipp. Liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen