Donnerstag, 1. Dezember 2016

Plötzlich Advent und Schwimmlichter





Wie immer ist es so, dass der Advent so plötzlich kommt!
Aus heiterem Himmel.
Einfach so.

Oder? ;-)

So war's auch dieses Jahr wieder.

Aber man (frau) organisiert sich ja.
Also ist auch bei uns ein bisschen Advent eingezogen.


Warten.
Auf das große Ereignis.

Wie damals die Hirten bei den Hürden,
als dann der Engel verkündete,
dass große Freude geschehen ist.

Mögen es nur viele fassen können ...








In der "Arbeitsstube" ist auch einiges geworden.

Da mussten die Hände nochmals tüchtig ran.
(Und sind noch dabei.)

So ganz fertig bin ich noch nicht, stricke noch an Sneaker/Socken ... Schal ...
Aber das ist schön.








Baby Hat durften noch in den Shop wandern.
Schön warm aus weicher rundgesponnener Schurwolle gestrickt.


Etliche Kindersocken sind ebenso fabriziert,
die ich erst noch knipsen muss - aber die
eigentlich schon fast auf den Wegen zu
ihren Besitzern unterwegs sind ...



Nun möchte ich euch noch etwas Schönes und Nützliches vorstellen.

Öllichter - ganz früher auch Hindenburglichter genannt
(obwohl diese noch etwas anders waren - zB. in einer Dose).


Sie funktionieren ganz einfach:

Ein simples Glas, Speiseöl 
und ein Dochtgebilde, schwimmend auf drei
minikleinen Korkstückchen
- fertig ist das ungiftige, geruchsneutrale und 
totale Ökolicht mit hellem Brennwert!

Auch beim Umkippen (durch zB. Kinder ...)
kann nichts passieren, da die Flamme sofort 
ausgeht und das Öl eh nicht brennbar ist.


Ein wunderbare Sache.

Erhältlich hier:
www.schwimmdochte.de

Viel Spaß!





Und noch wunderbare und gesegnete Adventstage euch allen Lieben!

Bis zum nächsten Mal ... ♥