Mittwoch, 11. Januar 2017

Zwergenmützchen - Zipfelmützchen - Pixie ...





... oder wie auch immer sie genannt wird: 
Sie ist aller ortens wieder ausgekramt.

Meine Großmutter strickte sie schon aus Schafwolle für die ganz Kleinen 
und etwas Größeren.
Und ich mag sie sehr - ich mag überhaupt 
dieses Traditionelle, etwas Rustikale, Bäuerliche ...

Das hat Erfahrungswert - und was sich immer schon bewährt hat, 
bewährt sich sicher auch heute noch.


Momentan tummeln sich einige Mützchen auf den Nadeln. Noch bin ich am Probieren via Maschenproben - welche Wollestärken und Nadelsgrößen mit wie viel Maschen usw. 
Kennt ihr sicher. Das ist ein Prozess.


Ich zeig euch mal ein vorläufiges Ergebnis. 















Die Mützchen habe ich aus Merinowolle gestrickt -
in verschiedenen Stärken.

Anleitungen findet ihr einige im Netz,
zum Beispiel bei Kirschkernzeit (danke schön!).

Man kann die Mützchen mit oder ohne I-Cord-Abschluss
fertigen. Beides geht - ist eben Geschmacksache.



Danke für all euer Interesse und lieben Worte.
Ich grüße euch herzlichst und wünsche euch
eine richtig gute Zeit.