Mittwoch, 7. Februar 2018

→ | COFFEE & KNIT | ← bei MIA ♥




Eine kleine Geschichte ...





Wie es ist, so ist es.

Als ich vor ca. 25 Jahren meinen ersten -sonst immer verächtlich verschmähten Espresso!!!- trank, trank ich ihn nur aus großer Liebe zur Gastgeberin mit möglichst unsichtbar verzogenem Mund.

Und war perplex.

WOW. Das Dunkle, Braune schmeckte ja gut! Ja ... ich wollte es nicht so recht glauben.

Das war so ein richtiger Aha-Effekt - dieser Moment hat mich überzeugt, dass Kaffee auch OHNE Milch schmeckt. [Ich trinke sonst nie nie nieeee Kaffee OHNE Milch - nun allerdings Espresso ausgeschlossen]. Dass er angenehmer als gedacht mundet, liegt eindeutig an der oben im Blättchen beschriebene Herstellungsweise.

Ja, und da ab mochte ich ihn. Und immer mehr. Mit 1 Stück Zucker. Der MUSS sein.
Er -der Kaffee- wurde sozusagen DIE Belohnung nach etwas Getanem. Und so ist's geblieben.

Wunderbar nach dem Mittagsmahl - Küche aufgeräumt, Pause berechtigt - und dann ein Buch, bei mir natürlich Strick- oder anderes Nadelzeug, ein bisschen TV - und einen ESPRESSO:

Ha, das schöne war nun auch der gerechtfertigte Kauf netter Espressotassen ... wie *frau* ebenso ist, nä ... Es muss alles Hand und Fuß und seine Ordnung haben!

So, das war meine | eine kleine Kaffeegeschichte.
Mal sehen, was mir nächste Woche dazu einfällt.


*


Die Strickgeschichte dazu fällt kurz aus.

Ein neues Babytuch ist auf den Nadeln, einige fertig - die noch immer auf das Verstechen der Fäden warten. Es ist einfach schrecklich, wie *frau* sich anstellen kann ... *augenroll* ...

Im Shop sind einige Freebies und auch sonstige Anleitungen | Pattern und nette Sachen gewandert.

Die Anleitung für das Zopftuch wird auch noch kommen.




Nachmittags. Kapselkaffee. Merinowolle.




Fertig - und eventuell Neues ... ? Mal häkeln?
[Nein, ich hab das Häkeln dann doch gelassen; ich hab einfach zuviel auf den Nadeln.]




Mein Arbeitsplatz.
Wenn ich denken und schreiben muss ...

Beim Stricken mach ich es mir natürlich viel gemütlicher.



Danke für all eure Kommentare, lieben mitnehmenden Worte!
Ihr seid und bleibt meine Besten.


Liebe Grüße


Kommentare:

  1. Tja, Gisa, beim Kaffee kann ich nicht mitreden, ich habe noch nie in meinem Leben welchen getrunken, abgesehen von dem einen Schluck, den ich als junges Mädchen gekostet habe. Danach war klar, das ist nichts für mich. Und bis zum heutigen Tage mag ich nichts, was nach (Bohnen)Kaffee schmeckt. Dafür trinke ich liebend gern schwarzen Tee (ungesüßt, aber mit Milch oder Kaffeesahne).

    Auf dein Zopftuch freue ich mich besonders, ich bin neugierig, wie es am Ende aussehen wird.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Schwarzen Kaffee mag ich nicht wirklich. Dann lieber keinen, als schwarz.... Veganer Milchaufheller ist dann auch keine Lösung...
    Aber Macciato, Cappuccino, oder einfach Milchkaffee... jederzeit!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Gisa,
    Deine "Kaffee-Geschichten" sind soooooo erfrischend und gefallen mir als "alter Kaffeetante" sehr gut!
    Mit espresso habe ich eine ähnliche Erfahrung gemacht wie Du. Das war "früher" einfa h nocht nicht so
    "in"!
    Ich wünsche Dir eine gemütliche Kaffeezeit
    Ganz ♥liche Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  4. Espresso habe ich jetzt noch nicht getrunken ;)
    aber Kaffee muss sein
    zur Zeit ist Milchkaffee mein Favorit wenn ich asuwärts welchen trinke
    (leider kann ich dein erstes Bild nicht sehen)
    aber Kapseln oder Pads kommen bei mir nicht vor
    das ist mir zum Einen zu teuer und zum Anderen Umweltverschmutzung
    schöne Wolle verstrickst du da..
    und die Tasase ist hübsch
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Ich find es immer wieder schön anzusehen, was du so alles werkelst! Und wie schnell du immer so ein Projekt beendet hast! Toll!
    Eine Tasse Kaffee ist für mich auch wie eine Belohnung. Ich trink fast immer so ein großes Omaheferl. Mit viel Milch drin und ohne Zucker. Vor nicht allzu langer Zeit hab ich mir gar nicht vorstellen können, dass ein Kaffee ohne Zucker schmeckt. Aber es tut es. Allerdings brauch ich immer Milch drin. Ich bin nun mal eine alte Milchtrinkerin. So wie mein Opa, der hat die bis ins hohe Alter literweise getrunken.
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Besuch und noch mehr natürlich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt!
Vielen Dank!

Aus Gründen der europäischen DSGVO muss ich darüber informieren, dass, solltest du hier bei mir kommentieren, neben dem Kommentar auch der Zeitpunkt der Erstellung und der von dir gewählte Nutzername gespeichert wird. Mit der Nutzung meiner Kommentarfunktion erklärst du dich automatisch mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Die Daten werden aber nur zu meiner Sicherheit gespeichert und nicht weiter gegeben. Bitte lies dir dazu auch meine Datenschutzerklärung durch.