30.07.15

Wohn dich schön! :)




Wie so vielen von uns spricht auch mich der  
skandinavische Wohnstil sehr an.

So treibe ;-) ich mich doch hin und wieder auf skandinavischen Seiten herum.
Derzeit auch auf finnischen ...

Dabei musste/durfte :-) ich feststellen, dass da wohl ein Häkel-Hype ausgebrochen ist.
Man sieht so viele schöne Dinge, besonders schöne Wohndetails.

Und so ließ ich mich anstecken, schnappte meine Häkelnadel, 
die ja nie weit weg liegt, und probierte mich aus.

Finnen sagen dazu: Tischläufer.
Ich würde es als Tischset bezeichen.

Hier erst eine kleine Variation ... 
momentan probier ich noch an einer 
größeren herum.

Vielleicht denkt ihr auch: 
Alles schon dagewesen - aber ist es das nicht mit allem so, dass es das schon gab? 
Nichts Neues unter der Sonne - und doch immer wieder schön - Vintage eben :-).











 Wer nicht selber die Häkelnadel schwingen möchte,
sie sind im Shop zu finden.
(Serie *Woh-dich-schön*)


Von Herzen liebe Grüße.


25.07.15

Verwimpeltes Muskat?





Na?
Was könnte das sein?



Ich sag's euch :-):

ein tolles Garn von Lanade/DROPS.
100% Baumwolle für NS 4.









Bunte Wimpel im Sommerwind
weh'n wo fröhliche Kinder sind ... ;-)


Das Seefoto zeigt den Aalbecker Strand.
Eben noch waren wir da ... und schon ist es Geschichte.

Wie haltet ihr eure Erinnerungen fest?
Ich muss immer eine Nachschau halten,
denn die Tage des Urlaubs 
sind immer so unwirklich für mich.

Wir hatten eine super Unterkunft,
ein 2-Mann Haus nur für uns allein 
(schrieb ich schon, nä?)



Und so viel Sand und Meer und Wolken ... 


 ♥

Habt' ein sehr schönes Wochenende! 

Und habt lieben Dank für eure Worte.

23.07.15

So zwischendurch ...




Weisst du wie viel Sternlein stehen ...

Irgendwie ist es die Zeit der kleinen Dinge.
Bei der Hitze hat man ja keine Lust, 
ein größeres Strickobjekt auf den Knien (oder sonstwo)
liegen zu haben.

Obwohl da hier zwei begonnene 
auf das Fertigmachen warten.

Aber die müssen halt warten ... (schön in Geduld üben!)

So habe ich dies und das gemurkelt.

Einmal ist noch eine Dekokette für den 
Baby-/Kinderbereich entstanden.

Zum anderen nochmal kleine Schühchen.

Mal sehen, was noch so kommt. 
Zuerst müssen wir mal die Hitze überstehen.

Und die wetterbedingten Auswirkungen ...
Ich hoffe, es geht euch gut dabei?


*♥* 






 12 Sternlein an der Kette.
Diesmal haben sie 6 Zacken.

Die Machart ist der gleich wie für die für die 5zackige Sterne.
Dann halt nur 1 Stb überspringen, nicht 2 Stb
für den Abstand zwiwschen den einzelnen Zacken.



*♥*
 




Ja, der kleine Schuhschrank wurde auch wieder aufgefüllt.

Simple Anleitung -

(in einer der alten "Landlust"es zu finden
 - unter "alte Anleitungen" und "Häkeln")

 - und doch immer wieder
spannend, wie sich 
die Schühchen am Ende geben ...


*♥*
 
Herzliche Grüße! 
Habt eine schöne Zeit.

*♥*

20.07.15

Nina - 20 Juli 1944








 In Gedenken

Zum Tode ihres Gatten am 20. Juli 1944
schrieb Nina Schenk Gräfig von Stauffenberg:



Du bist bei mir
Wenn auch Dein Leib verging.

Und immer ist's als ob
Dein Arm mich noch umfing.

Dein Auge strahlt mir zu
Im Wachen und im Traum,

Dein Mund neigt sich zu mir
Dein Flüstern schwingt im Raum:

"Geliebtes Kind! Sei stark!
Sei Erbe mir!

Wo du auch immer bist -
Ich bin bei dir!"



*

15.07.15

Ich schenk euch einen Stern!





Oh ja, es sind Sternstunden, wenn man eure lieben Kommentare liest.
Habt einmal ganz öffentlich lieben Dank dafür.
Für euer Interesse, für das Schreiben und auch Mailen.
Ich drück euch fest ...

(Und bei dieser Gelegenheit ein Herzliches Willkommen
den DREI neuen Leserinnen - ich bin ganz happy!)
  

Ich krame ja gern im WWW,
bei Pinterest,
bei tumblr,
in alten Handarbeitsbüchern
usw. herum.

Und dann bekomme ich (wie wohl jede/r Pinterestangemeldete/r)
immer wieder so arg tolle Mails mit Pins ... hach ...

Auch hier möchte ich mal DANKE sagen
für all die schönen Anregungen,
für die Arbeit des Weiterpinnens 
(da bin ich noch nicht so richtig dahintergekommen, 
wie man's macht - aber das wird noch!).

Naja, kurz und gut - der kreativen Fülle ist kein Ende! 
Und am liebsten würde ich ständig was Neues probieren.
Ich hoffe, mein Gesalbere hier war verständlich?
Wenn ihr bis hierher gekommen seid ;-),
dann werdet ihr - oder zumindest die, die gern häkeln -
mit einer klitzekleinen Sternhäkelanleitung
aus dem WWW belohnt.
Frei zur Verfügung.
Also nicht auf meinem Mist gewachsen,
aber mit meinen Händen nachgemacht, ausprobiert.
Viel Spaß!!!

Anleitung:

In einen Fadenring 15 Stb häkeln (1. Stb = 3 Lfm).
Dann 6 Lfm häkeln.
Nun quasi zurückhäkeln:
2 Lfm überspringen und 
in die 3. Lfm  1 fM häkeln, dann 1 hStb,  in die nächste Lfm
1 Stb und weiter 1 DStb häkeln.
Am Fadenring(Stäbchen) 2 Stb überspringen und 
in das 3. Stb 1 fM häkeln (Verankerung der Spitze).

Nun das Gleiche wiederholen.
6 Lfm häkeln,
rückwärts 2 Lfm überspringen, 1 fM häkeln usw. ...

Die fünfte Ecke verankern.
Die Fäden verstechen.
Und einen Faden als Aufhänger anbringen.

Bei Fragen bitte mailden.
Ich bin nicht so die wahre Erklärerin ... ;-)
Im Übrigen kann man sie auch demnächst im Shop kaufen,
wer sie nicht selber machen mag.


♥♥♥

13.07.15

Erste Schühchen




Immer wieder schön finde ich es, für die Allerkleinsten zu häkeln, stricken oder zu nähen.

Noch bin ich im Häkelmodus ... hier sind's wieder mal *Erste Schühchen* 
... eben noch an den kleinen Füsschen

können sie bald an einem schönen Platz das Kinderzimmer
zieren und müssen nicht weggepackt werden.

Eine liebe Erinnerung an die allerersten Lebensmomente des kleinen Menschleins.







Wollweiss wie Sahne.
Aus einer *pur new wool superwash* gehäkelt.
Auf natürliche Art wunderbar wärmend.



Im Shop erhältlich.


Herzliche Grüße!
 

10.07.15

Maulbeerseide





Die Maulbeerseide gilt als die hochwertigste Seide überhaupt. Sie ist das Ergebnis jahrtausendelanger Züchtung. Dieses Garn kommt vom Maulbeerspinner. Diese Raupe spinnt einen besonders feinen und gleichmäßigen Faden. In Natur ist dieser fast reinweiß. Durch den sehr feinen Faden kann diese Seide in die brillantesten Farben umgefärbt werden. Das Ergebnis sind exklusive Garne.

Wie wunderbar fühlt sich dieses Garn an!
Ich habe es vermischt mit Alpaca verarbeitet und bin so begeistert.

Wärmend und seidig weich.
Und doch leicht und angenehm.
Ein Genuss.

Ich habe zwei mittelgroße Dreiecktücher gehäkelt.
Einmal in einem traditionellen Muster,
ein anderes Mal habe ich ein spezielles Muster
verwendet, welches ihr hier zum Nacharbeiten findet.

Allerdings wählte ich unifarben,
weil es mir einfach besser gefällt.
Aber Geschmäcker ... das kennt ihr ja ...






 Tuch in den Farben hellblau und karamell
im traditionellen Grannymuster.





 Tuch in seegrün
in einem Fächer-Bogenmuster gehäkelt.



Und wie immer gilt:

wer keine Lust zur Handarbeit hat
und doch ein Tuch besitzen möchte,
der kann gern einkaufen gehen



Ich wünsche euch allen 
ein sehr schönes Wochenende.

Über zwei neue Besucherinnen 
bin ich sehr erfreut!
Danke, dass ihr hereinschaut.

Vielleicht findet ihr dies oder das
Interessante zum Lesen und Schauen
oder Nacharbeiten.

*

Passt auf euch auf ... ♥♥♥

*

06.07.15

versprochen ist versprochen









Ich hatte euch eine kleine Granny Square Anleitung versprochen.

Hier ist sie - viel Freude und viel Spaß beim Nachmachen.

Und lieben Dank für eure tollen Kommentare.
Sie sind mir sehr wertvoll!

Ich bin noch am "Rundendrehen" ...

Heute also nur kurz - bis bald!

03.07.15

Im Modus der Langsamkeit





Meine Lieben, 

genauso ist es: Ich bin im Modus der Langsamkeit - geschuldet ist er der Temperaturen.
Da liest man ja landauf-landab von *** bis Grad.

Die Spitze ist wohl westlich gesehen - fast 40°.
Wir leben (überleben?) hier bei knapp 30° (heute werden's sicher mehr werden ...)

Ich bin kein Hitzefan.

Also - in den Ruhemodus schalten, 
kühle Getränke bereitstellen, Füße ins Wasser tauchen
und abwarten. :-)

Allerortens blühen en groß die Rosen.
Eine schöner als die andere.

Ich sammle mal die Blütenblätter 
und trockne sie und fülle sie in Beutelchen.
Mal sehen, ob das so klappt,
wie ich mir das vorstelle.

Ich reise auf euren Blogs umher (ihr macht so tolle Sachen!)
Ich gestehe! Mir kleben die Tasten an den Fingern,
und ich bin zu faul zum Tippen *schäm*.

Es wird ganz sicher wieder anders werden.









Die letzte Rose am Strauch.
Aber - es quellen schon unsäglich viele
Knospen nach.


Diese kommen heute ins Körbchen.
 

Ganz liebe Sommergrüße!
Bald wieder mehr.



23.06.15

Zurück in den Alltag





Alles hat seine Zeit.
Schöne Tage und Stunden liegen hinter uns.
Davon werden wir noch lange zehren ...

Nun geht's wieder in den Alltag.
Ist ja auch schön, wenn man das kann.

Ab und zu kommen ein paar Ostseebilder.
Es dauert, sie zu sortieren und 
se(e)hgerecht zu polieren! :-)



Ein Haus der Einkehr.



Erfrischende Weite und Wasser weich wie Seide.




Die Nadeln waren natürlich auch dabei
und fertig wurden Girliessachen.





Alles gehäkelt.
Aus der einfach herrlichen CottonMerino.

Und natürlich wieder im Shop verfügbar.



Ich wünsch euch eine frohe Woche!
Nun mach ich mal die Runde ...

10.06.15

Shop & Blog machen Pause ...

Info:
Ach du liebe Zeit -
geschrieben habe ich (und sehe es auch hier so!)
10.06 bis 21.06. (2 Tage wäre ja echt nicht erwähnenswert!)

Es muss natürlich bis 21.06.2015 heißen ...

Jetzt funktioniert es. Wie schön.
Deshalb auch gleich noch

HERZLICHEN DANK FÜR ALLE LIEBEN WÜNSCHE!


Wir machen ein wenig Ferien.


Shop & Blog
bleiben vom 10.06. bis 21.06.2015
ganz unberührt.

Dann geht's hier weiter ...

Habt eine gute Zeit
und bleibt behütet!!!



(Diese kleine Anleitung zeige ich euch nach den Ferien.)


06.06.15

Girlies Zeug und kleine Anleitung




Weil ich noch so viele Baumwollgarnreste habe, muss ich ja weiter häkeln - klar doch!

Denn - ich bin übern Ausmisten meines Arbeitszimmers.
Noch nie in meinem Leben sah ein Zimmer sooohooooo
schrecklich aus!!!

Es hat sich irre viel angesammelt.
Und es muss viel weg ... aussortiert werden.

Wisst ihr, wie anstrengend das ist?
Kennt ihr das?

Entscheiden: das brauche ich noch, das nicht - oder doch vielleicht?
Oder doch nicht? Aber vielleicht ...?
Schrecklich, ganz, ganz schrecklich.
Und das dauert - und die Stunden rennen dabei!

Naja, jedenfalls habe ich jetzt einfach mal angefangen,
den Tisch freizuräumen. Nur den Tisch!!!

Nach der 1. Räumung liegt immer noch 
dreiviertel voll!!!
Also - nochmal sichten, nochmal entscheiden.
Und immer weiter so ...
ICH MAG ES NICHT!

Nun ja, mein Zimmer hat nicht nur EINEN TISCH,
nönö - sondern etliche Regale, Schrank und Schränkchen ...
Da blüht mir was.

Neben den Versuchen auszumisten und zu sortieren
habe ich eben auch begonnen, meine unzähligen Baumwollanhäufungen
zu sondieren und so gut es geht zu verarbeiten.


So, jetzt Schluss mit der langen Vorrede.
Ich zeig euch einfach,
was ich noch gemacht habe.


Diesmal sind's Schleifen-Haargummis geworden.






Hier eine kleine Anleitung dazu:

Baumwollgarn LL125m/50g - NS 3,5

7 Lfm anschlagen (davon ist 1 Lfm die Wlfm)
22 Reihen 6 fM häkeln 

Den Anfangsfaden verstechen.
Den aktuellen Faden durch die Schlaufe ziehen,
die Enden der Schleife aneinanderlegen
und zusammennähen.
Faden LANG abschneiden!

Nun die Naht hinten mittig nehmen und
die Längsseiten der Schleife schmal zusammendrücken,
sodass man mit dem Fadenende in 
der Mittel die Schleife umwickeln kann.
Dabei vorher den/das Haargummi mit fassen.

Ca. 5-10x um die Mitte herumwickeln,
dann Faden verstechen.


*


 Ein weiteres Rucksäck'l ist auch entstanden.
Diesmal im süßen Rosa.





Und wie immer:
wer keine Lust oder Möglichkeit hat,
es selbst zu machen kann hier kaufen.


*


 Tja, ihr Lieben,
das war's auch schon wieder.


Danke für alles Lesen!
Und ein Herzliches Willkommen der Neuen! 
Klasse!

Habt hoffentlich ein wundervolles Wochenende!

*