27.04.15

Die Minimalistischen






Beim Aufräumen und Ausmisten 
fiel mir ein längst vergessenes, 
noch in seiner Verpackung 
befindliches Strickliesel 
in die Hand.











Und das musste natürlich SOFORT ausprobiert werden.
Fleißig gekordelt und 
minimalistische Armbänder hergestellt.

Vorerst diese beiden.
Und mit Spaltknöpfen versehen.

Einen kleine Clou habe ich mir für
Besteller ausgedacht:

Ein nette Verpackung (Hülle)
gibt's aus Vlies dazu ...

*

Schaut mal in eure Kästen und Kisten,
da tümmelt sich vielleicht auch noch so ein Liesel?

Und was stricklieselt ihr nun?

*

Herzlichste Neue-Wochen-Grüße an 
euch lieben Leser und Schreiber!
Vielen Dank dafür.

Und ein Herzliches Willkommen der neuen Leserin!!! 
Danke, ich freue mich.

*

25.04.15

Ich liebe sie!





Hornveilchen.

Miniklein und fein wachsen wie ums Haus,
in Treppenrillen und unter Hecken.
Verborgen und ganz zart.

Zärtlich schön.
Ich liebe sie.



*

 

Schöne Shop(auftrags)arbeit:
Noch ein paar Sterne fehlen - dann Fäden verstechen.
Jeder Stern hat 2 ... ;-)
Es macht tatsächlich Freude.


Hab(t) ein ganz zauberhaftes Wochenende.
Sei(d) von Herzen gegrüßt.

22.04.15

Und weil's so schön war ...





... hab ich den Wollcontainer dieser
Wollsorte fast leer gemacht,
damit ich 
endlich wieder nachladen kann ... :-))






Diesmal in eisblau + hellgrau
und mit überzogenen Maschen
auf dem Oberfuß
(oder wie man das nennt ...)



Die Socken waren
so ein Zwischendurchprogramm.

Genrell hatte ich noch anderes auf der Nadel.
Zeig ich sicher später ...

Ich grüß euch sehr herzlich
zum Mittwoch.


21.04.15

Ganzjahressocken











Lümmelsocken 
könnte man sie auch nennen.

Hier habe ich ein dickes Baumwollgarn (Nadel 4) verarbeitet.
Und ich muss sagen, sie fühlen sich so toll an den Füßen an.
Das hätte ich nicht erwartet.

Ich grüß euch lieb.
Und wünsche euch allen einen klasse Dienstag!
 





18.04.15

Man tafelt ...





... diesmal antik. So wurden nämlich diese Stoffe beim Kauf genannt. 
Antike Stoffe. Sehr schön. Ich hätte sie wohl eher Bauernstoffe genannt,
da sie ja an Bauernbettwäsche erinnern - aber gut, wenn's antik sein soll, 
dann halt antik ...









Tischsets. 

Oberseite "antiker" Bauernstoff,
Rückseite weisses Baumwollleinen.
Dazwischen dünnes Vließ.
Und alles mit einer Klöppelspitze verschönt.

Dazu habe ich aus handelsüblichen Buchenholzkugeln 
einen Untersetzer gebastelt.

Das könnt ihr auch ... 

Außerdem natürlich auch shop now here.


Ihr habt in euren Kommentaren so liebe
nette Worte gefunden. Ich danke euch!


Habt's gut!

15.04.15

Sommertasche








Aus diesem Industriezwirn wurde nun eine leichte Vintage-Sommertasche.








Für die hellen Tage unter grünen Bäumen.
Im Park.
Beim Spaziergang.
Am See entlang.
Für die Brotkrumen zum Entenfüttern.
Für den Kaffeegarten.
Für das Buch auf der Bank.
Für die kleinen Dinge ...

Damit die schönen Erlebnisse eines flirrenden Sommertages
nicht sofort in Vergessenheit geraten,
gibt es ein passendes Notizbuch dazu für die festzuhaltenden
Eindrücke.

Es hat Spaß gemacht ... und wandert in den Shop.

Habt herzlich Dank für alles Schreiben.
Und ich grüße die Neuen, die die Runde immer voller machen.
Wie schön.
Fühlt euch hoffentlich wohl.

13.04.15

Das kann was werden!





Ups, das ist ein ganz schönes Gewurschtel.
Man sieht's dem "Werk" ja nicht an, 
aber das Garn verdreht und verknotet sich ständig,
und es macht ziemliche Mühe
etwas hoffentlich Taugliches zu produzieren.

Es handelt sich um einen wunderschön gesponnenen,
ganz glatten Naturfaden.
Noch aus alten DDR-Beständen.

2 Rollen habe ich ergattern können auf einem DaWandaMarkt.
(Das nächste Mal muss ich unbedingt wieder danach Ausschau halten!)

Aber gut, lasst euch mal überraschen, 
ob's (und was) es wird.

Ich lasse es mich auch ... höhö ...

Und klar, da braucht's Kaffee zwischendurch!
 


 Eine fröhliche neue Woche!
Euch allen.


09.04.15

Sterntaler





Das muss ich fix noch zeigen: 
den "Sterntaler"- Schulterschmeichler.

In eisblau.


Babyalpaca.

*

Im Lädchen ausverkauft,
aber gern werkele ich 
auf Wunsch weitere *Sterntaler* ...

In den Farben aus 100% Alpaca:


camel



altrosa



natur

*

Ganz liebe Donnerstagsgrüße!

07.04.15

bamboo (mit kleiner Anleitung)





Nun ist es auch schon wieder vorbei - das Osterfest.
Ich hoffe, ihr konntet euch gut erholen, 
habt schöne Stunden und Momente zu verzeichnen?

Ihr wisst schon, dass Ostern nicht das Fest des Ei's ist, gell ... ? 







Man nehme ein Bambusfasergarn mit etwas Schurwolle vermixt, 
eine Häkelnadel dazu
und beginnt mit Luftmaschen ...

Also - dieses Garn!
Das ist ja echt eine Überraschung.

Es fällt seidig und glatt und hat einen wunderschönen Grip.
Dabei wärmt es noch, sowas! 

Obwohl es nicht sehr (oder fast gar nicht) verzwirnt ist,
lässt es sich ausgezeichnet verarbeiten.

Das Garn liegt schon eine lange Weile
hier in einer netten Box.

Und plötzlich kam mir so die Idee,
was ich damit machen könnte.
Lange wusste ich das nämlich so gar nicht.

Geht euch das manchmal so?
Da hat man ein schönes Garn,
aber es will einen absolut nichts Gescheites
dazu einfallen - wozu, wofür ...

Hier findet ihr die Grundanleitung dazu.
Man kann diesen Schulterwärmer/Poncho
in der Länge wundervoll regulieren.

Von dem grünlichen Garn hatte ich nur wenig vorrätig,
so dass es ein schöner Schulterwärmer wurde.
Vom altrosafarbenem Garn gibt es mehr.
Vom Grau - na, da bin ich selber gespannt,
wie weit es reichen wird.

Ich finde jedenfalls das Teil
ziemlich schmückend.
Auch mit einer Kette darüber.
(Da möchte ich gern noch eine selbergehäkelte, 
im Garn pasende herstellen.)

Am unterem Rand habe ich
meine Lieblings-Bogenkante angebracht,
die ich hier beschrieben habe.

Bald werden diese Kleidungsstücke
auch in meinem Shop zu finden sein,
der übrigens neu aufpoliert wurde.

*

Ihr Lieben, ich wünsche euch nun
von Herzen
eine gute neue Woche!

 Möglichst ohne den:
Eher viel davon: 

 Take care.

31.03.15

Alles aus einem Faden (kleine Anleitung)










Eine so schöne Auftragsarbeit.
Es hat mir so viel Freude gemacht.
Wollig und fast so weiss wie Schnee.

Zum Nacharbeiten:
Stulpen und Müffeln meine Anleitung (hier).
Halsschmeichler(Kragenschal) von DROPS.


Vielleicht habt ihr ja Lust,
nocheinmal und wieder zur Nadel zu greifen?
Den gehäkelten Halsschmeichler
finde ich klasse.
Nicht zu warm, und doch wärmend ...

Alles in leichtem Sommergarn gearbeitet
macht sich sicher auch prima.


Habt's gut,
danke für alles Lesen,
Kommentieren - ihr Lieben.


26.03.15

Ich mag sie einfach ...




... Schafe.

In meiner Kindheit gab es etliche davon.
Genausolche mit so komischen großen
Abstehohren.
Im eigenen Grundstück - 
und bei den Großeltern auf dem Land.

Sie gehören einfach
(für mich)
 in diese Jahreszeit ...







Mäh.
;-)