Samstag, 10. Dezember 2016

... und dann hat man so einen Gedanken ... (mit Anleitung!)



... was man unbedingt und sowieso noch machen muss und will! 

Es passierte, als ich schon halb eingeschlummert im warmen Bett liegend kurz nochmal über die Youtube/Instagram/Blogger-Seiten schlenderte - und stieß dabei auf das schon eigentlich längst bekannte einfachste Tuch der Welt ... puh (das war'n langer Satz!). 

Und dann träume ich auch noch davon - so halbwach schlafend, dass da doch noch Wolle im Kasten und so weiter - und so fort ...

Ihr kennt das 100%ig auch! Denk ich mal. 

Naja, der Morgen graute, und schon hupste ich aus dem Bett, weil eben der Gedanke vom Vorabend noch so deutlich im Hirn war - und schaute schnell in den besagten Kasten: Und TATSÄCHLICH!






Hier tummelt sich noch die Wolle, an die man dachte. Auch die geahnten Farben sind da und die Nadel ist schnellstens gefunden ... (natürlich gehört etwas Süffiges dazu!) ...



... und nun weiß ich, was ich heute, am Sonnabend vor dem 3. Advent Schönes mache!

Nämlich: Ich stricke das einfachste Tuch der Welt!
Und es ist das für mich auch wirklich einfachste, auch schönste, simpelste und kompatibelste, zu allem passendste Tuch.





Und schwupp, ihr Lieben >>> da gibt's für euch die Anleitung dazu:





Wer nicht selber stricken möchte, dem strick ich gern aus obigen vorgestellten Garnen ein Tuch.
Daten dazu findest du in meinem Shop


So, meine Lieben. 
Da ich mich jetzt an die Wolle schmeiße, im Sessel verkrieche (ich habe heute haushaltsfrei - yeah!), bleibt mir nur noch mich von euch zu verabschieden, euch ein wunderbares Wochenende zu wünschen - und dass bei allem Tun viel Freude dabei ist.

Also - habt einen sehr schönen besinnlichen 3. Advent ... ♥

Donnerstag, 1. Dezember 2016

Plötzlich Advent und Schwimmlichter





Wie immer ist es so, dass der Advent so plötzlich kommt!
Aus heiterem Himmel.
Einfach so.

Oder? ;-)

So war's auch dieses Jahr wieder.

Aber man (frau) organisiert sich ja.
Also ist auch bei uns ein bisschen Advent eingezogen.


Warten.
Auf das große Ereignis.

Wie damals die Hirten bei den Hürden,
als dann der Engel verkündete,
dass große Freude geschehen ist.

Mögen es nur viele fassen können ...








In der "Arbeitsstube" ist auch einiges geworden.

Da mussten die Hände nochmals tüchtig ran.
(Und sind noch dabei.)

So ganz fertig bin ich noch nicht, stricke noch an Sneaker/Socken ... Schal ...
Aber das ist schön.








Baby Hat durften noch in den Shop wandern.
Schön warm aus weicher rundgesponnener Schurwolle gestrickt.


Etliche Kindersocken sind ebenso fabriziert,
die ich erst noch knipsen muss - aber die
eigentlich schon fast auf den Wegen zu
ihren Besitzern unterwegs sind ...



Nun möchte ich euch noch etwas Schönes und Nützliches vorstellen.

Öllichter - ganz früher auch Hindenburglichter genannt
(obwohl diese noch etwas anders waren - zB. in einer Dose).


Sie funktionieren ganz einfach:

Ein simples Glas, Speiseöl 
und ein Dochtgebilde, schwimmend auf drei
minikleinen Korkstückchen
- fertig ist das ungiftige, geruchsneutrale und 
totale Ökolicht mit hellem Brennwert!

Auch beim Umkippen (durch zB. Kinder ...)
kann nichts passieren, da die Flamme sofort 
ausgeht und das Öl eh nicht brennbar ist.


Ein wunderbare Sache.

Erhältlich hier:
www.schwimmdochte.de

Viel Spaß!





Und noch wunderbare und gesegnete Adventstage euch allen Lieben!

Bis zum nächsten Mal ... ♥


Donnerstag, 24. November 2016

Jetzt wird's eng ...




... ups. 

In 4 Wochen ist Heilig Abend - und der nächste Sonntag ist der 1.Advent.
Na - sowas aber auch.

Das ging jetzt fix, und ich habe das Gefühl, 
total hinterher zu hängen.

Ich sehe bei euch schon allerhand tolle Advents- und Weihnachtsschmückerei.
Nun ja, jetzt drückt's auch bei mir.

Die Küchenfenster sind schon mal geputzt, damit hier was davor kann - die WoZi-Fenster kommen heute oder morgen dran, im Schlafi renovieren wir noch - aber auch da wird's bis zum WE 
werden müssen.


Nun ja.

Wichtiger ist noch, dass ich alle Strick- usw. Aufträge schaffe.
Meine Hände/Finger routieren - und der Berg Stricknadeln 
mit "was dran" häuft sich auf meinem Arbeitstisch.

Huch ...
(Und der Haushalt?)

Na ja.

Bisher wurde ja meist immer noch alles geschafft.
So sicher auch dieses Mal.

Ich bin da doch zuversichtlich - bemühe mich, es jedenfalls zu sein  ;-).



Hier ein kleiner Rundblick über die Maschenware,
die letztens hier eine Rolle spielte.




Ein paar Alpakasneaker.
Ein traumhaftes Wöllchen (ROWAN).
(Weitere sind auf der Nadel - in naturfarben)




 Eine ganzer Haufen Kindersocken.
(Leider muss ich noch sämtliche Fäden vernähen - uääähhh -
und ein paar für speziell Mädchen sind noch auf den Nadeln - 
und weitere 2 Paar für Herren ... jaja ... [Auftragsarbeiten])




Socken für Kids aus der reiner Wolle mit superwash- Ausrüstung.
Tolle Wolle.




Mützchen für die Kleinsten.
Gibt es inzwischen auch in an anderen Farben.
Und diese ist noch gar nicht fertig!
Da fehlt noch die Bommel und ein Knöpfchen oder Schildchen ... oder so ...





sind auch fertig und im Shop gelandet.
(Hatte ich schon mal gepostet, oder?)

Naja, und noch viel mehr,
was ich aber noch nicht fotografiert habe.

Meine Lieben, ich lese bei euch,
Kommentieren geht nicht immer, doof, ich weiß ...
Aber ich habe so wenig Zeit.

Deshalb hier an dieser Stelle
richtig fette liebe Voradventsgrüße an euch alle!

Versucht, den Advent zu genießen, zu bedenken,
weshalb wir Advent feiern ... 
(nicht wegen der Deko - haha ...;-) )

Aber Deko ist natürlich auch schön,
und ich bewundere sie bei euch 
allen. die ihr gerade
eure Häuser so fein geschmückt habt
und sie zeigt.

Alles Liebe!

Freitag, 11. November 2016

Mein rotes Weinlaub ist fort ... dafür stricke ich Sterne.





Ich weiß nicht, aber die Zeit fliegt nur so.
Wenn ich mein schönes rot und gold mit Weinlaub dekoriertes Nachbarhaus sehe,
dann sehe ich kein Rot und Gold mehr - sondern nur noch nackte Wand
mit leeren "Reben" ...

Der Herbst zieht weiter - und lässt den November Einzug halten.


Die nebelige Welt.
Mystisch und doch irgendwie auch so heimelig - durch die Kerzen daheim, 
durch das Herbstgesteck, das Feuer im Kamin und durch die herbstlichen Düfte.

Bei mir bestehen sie meist aus Vanille ... keine Ahnung, weshalb. 
Aber ich liebe diesen Duft!



Ach - Duft ...

Ein paar Zirbelkissen sind auch geworden.







Leinen und Baumwollstoff gefüllt mit den tollen Zirbenflocken.
Im WWW kann man sich kundig machen über die Wirkung und Nutzen.


*

Was habe ich denn noch alles gemacht?


Ach ja - Zipfelloops (Chunky Tiploops) gestrickt.





Sie sind gut zu gebrauchen, weil
man sie in den Ausschnitt stecken kann und
der Hals, Bronchien/Brust so fein geschützt sind
vor Wind und Wetter.

Die Umsetzung ist ganz einfach.
Man beginne mit 3 Maschen, nehme regelmäßig zu,
wenn sich das Strickgut um den Hals schließen lässt, 
wird alles zur Runde geschlossen
und der Loop nach Wunsch in die Höhe/Breite(?)
weiter gestrickt.


*


Ein paar Perlenstulpen mussten es auch noch unbedingt sein!






Sahneweisses Merinogarn - von freilaufenden Tieren.

Nun ja, das spürt man beim Tragen wohl nicht soooo ;-),
aber es macht ein ruhiges Gewissen ....


Und ein Letztes für heute:



Anleitung im Netz gefunden bei Anke (danke!).
Wunderschön.










Gestrickt aus reinem Baumwollgarn mit viel Freude.

*

So, das soll's erst mal gewesen sein.

Meine Lieben, danke wieder für alles Kommentieren,
Gucken und Mitnehmen.

Danke für eure schönen Blögge, für alles was ihr teilt.
Danke für alle Inspiration ...


Mit lieben Grüßen!
Bleibt gesund und munter!



Montag, 24. Oktober 2016

... es geht weiter mit "dick und warm"! Und mit einer simplen Socks-Anleitung. ♥




Ihr Lieben,
vielleicht erinnert ihr euch noch,
dass ich euch eine eventuelle Jäckchenanleitung
versprach ... zumindest grobe Tipps dafür?

Asche auf mein Haupt - aber ich habe es noch nicht geschafft.
Irgendwann mal ... hoffe ich ... dass ...
we will see - oder so.
(Ich hoffe, ihr könnt das verstehen?)


Aber ich möchte euch dennoch
etwas weitergeben.
Ein kleiner Ausgleich sozusagen.


Ich habe ganz, ganz simple Home Socks gehäkelt,
die ich aber sowas von irre gut finde,
das muss ich euch einfach weitersagen.

Ich habe im WWW gesucht - und bin auf eine
Idee gestoßen, die ich fabelhaft fand und finde.

Ich habe sie etwas umgemodelt, ein klein wenig (für mich)
verbessert und -wie geschrieben- finde ich sie einfach genial.







Und hier könnt ihr sie finden, die kleine feine Anleitung 
für die Simple Home Socks.

Gleichzeitig ist die Seite meiner Anleitungen
(MIA DIY)
wieder offen,
alles Verquere ist geregelt.

Viel Spaß beim Nachmachen.
Und ja, wer keine Lust hat - wie IMMER:

Die Simple Socks sind im Shop zu finden
und dürfen gerne gekauft werden.

Habt's gut, meine Lieben.

DANKEEEEEE für eure lieben Kommentare.
Drück euch fest!


Mittwoch, 19. Oktober 2016

Vor allem dick und warm ...





Derzeit habe ich mich auf "dick und warm" eingeschossen. 
Irgendwie.
Und habe ein paar Wollen ausprobiert.

Im Bild seht ihr ein Plaid *Autumn*
aus einem Dochtgarn - einfädig - rundgesponnen - 
Stäbchen gehäkelt.
100% Schurwolle.

Rundgesponnen - was ist das?
DAS fragte ich mich ja auch ...

Also machte ich mich schlau:
Man nehme einen Mittel-/Basisfaden/-strang,
spinne ihn - und daherum wird im 2. Arbeitsgang
flauschig weich in Runden der Faden nochmal
umsponnen.

Das ergibt dann eine ungeahnte wundervolle
flauschige Weichheit. 
(Mehr Superlative will ich euch nicht zumuten ... ;-))

Auf meine Ausführung gibt es natürlich
keine Garantie - und sie ist sicherlich total simpel.
Aber so ungefähr ist es zu verstehen.
Nur - damit man/ihr mal einen Endruck habt,
was ich meine,
wenn ich solche Behauptungen schreibe ... *ggg*




Plaid *Autumn* im Shop erhältlich.
Mit einem schönen Lederlabel bestück.









Unter anderem bin ich am Ausprobieren und Umsetzen
eines alten neuen Musters.

Sicher kennt das so ziemlich jede/r:
Reliefstäbchen

Verschieden angeordnet ergibt dieses Muster
tolle Möglichkeiten - und sieht fast wie gestrickt aus.

Vor allem gibt es beim Wechseln 
- einmal vorn, einmal hinten eingestochen -
des Musters eine tolle Optik und
auch Griffigkeit.

Richtig schön dick und wärmend.





Leider ist mir das Garn ausgegangen.
Und mit Schrecken musste ich feststellen,
dass der ursprüngliche Vertreiber das Produkt wohl 
auslaufen lässt. 

Das kann ich gar nicht verstehen!!!
Bestehend aus Schurwolle und Acryl - 1x umzwirnt (?) - ergibt diese Wolle 
ein tolles Gestrick/Gehäkel.

Leicht und doch wärmend.
Fest und doch luftig.

Nun habe ich mich durch die online-Landschaft
getippt und bin noch einmal fündig geworden,
sodass ich das weiße Plaid wohl fertig bekomme.

Nun ja, da ist noch so manches auf der Nadel,
auch fertig ...

So ab und zu zeig ich euch die neuesten Sachen.



Nun sage ich von Herzen DANK für
die sich neu Eingeklickten.
Ich freue mich sehr und ich
hoffe, dass ihr etwas von
hier mitnehmen könnt - 
und wenn es ein wenig Motivation ist,
dies und das auszuprobieren.

Liebe Grüße allen!


Kleine Info: Die Seite "MIA hat's gemacht" 
muss überholt und aussortiert werden.
Deshalb bleibt sie erst einmal geschlossen.

Kommt aber wieder ... bitte bissel 
Geduld mitbringen ... ;-)


Und nun aber tschühüüüüüs!
Habt's gut bis zum nächsten Mal.




Dienstag, 4. Oktober 2016

Manchmal fängt die Technik an zu spinnen ...





Bei mir ist alles anders.
Technisch gesehen.

Der PC/Laptop wollte nicht mehr und würfelte alles durcheinander.
Der Laptop - wohlgemerkt!!! - ist nigelnagel neu!!!

Hm, es war (und ist zum Teil noch) alles weg - alle Dateien, Betreiber, Sicherheitsdinger, 
Blockierer, Bilder usw. verschwunden.

Oder hatten sich so versteckt, dass man stundenlang suchen musste, um wenigstens etwas wiederzubekommen. Überall neu anmelden ... hei, war das ein Ding!
Auch hier im Blog - nichts ging mehr, man wollte mich NICHT!
Na sowas ... 

So halbwegs geht's - aber noch lange nicht alles. Zum Postschreiben muss es reichen.
Sonst denkt ihr noch, mich gibt's nicht mehr. Das wär' was ... 

Also - danke erst mal für alle lieben Kommentare,
Mails, sonstige Klicks auf Insta und FB.
Dankeeeee!

Und DANKE für euch neuen Leser,
freut mich sehr ... jetzt also ist schon
eine Weile die 300ter Marke geknackt.


Weiter möchte ich noch sagen,
dass die versprochene Jäckchenanleitung
kommt - vlt diesmal als Bezahlarbeit
in meinem Shop.

Denn, es macht schon eine Heidenarbeit,
so'n Dingens richtig zu schreiben.
Nun liegt Wolle bereit für ein neues Jäckchen ...
Dann schreibe ich Schritt für Schritt mit bzw.
knipse alles fein, sodass es hoffentlich eine gute
Anfleitung wird.

Sollte es aber nicht klappen, dann bekommt
ihr einfach kostenlos eine Cirka-Anleitung hier. 
Ich hoffe, ihr versteht das ....


So, und noch ein paar Fotos von den letzten Machenschaften .... :-)





Plaid/Blanket 
rustikal gehäkelt aus einem Alpaca/Wolle/Acryl-Gemisch.
(Leider noch nicht wieder verfügbar - aber bald ...)




 Dish Cloths.
Aus feiner 100%iger Baumwolle (von Barbara Bruckbauer)
nur mit NS 2,75 gestrickt
ergibt das ein edles Maschenbild.
(Eine feine Anleitung findet ihr bei Julia Grau)




Klassischer Loop - eisblau
aus der Eskimo von Lanade gestrickt.
Mit einem echten Ledelabel - bestellbar bei Dortex.





Klassischer Loop - camel
aus der Eskimo von Lanade gestrickt.
Mit echtem Lederlabel - bestellbar bei Dortex.




Dazu die passende Beanie.




Sets in Runden.
Einer der Auftragsarbeiten.
Hier entstand das 1. Teil von vielen.
Verschiedene Größen
aus der tollen Muskat (100% Baumwolle) von Lanade.



Sylter Mütze
Aktuell zum eisgraublauem Morgen
habe ich noch eine eisblaue/blaugrau Mütze
begonnen. Aus der Air von Lanade.
Ein Träumchen diese Wolle!
Wenn sie reicht (ich denke doch!)
kommen noch Stulpen und ein Loop dazu.





So, meine Lieben.
Das war ein kleiner Spaziergang duch einige
der letzten Werke.
Es ist noch manches getan,
was ich ja nach und nach zeigen kann ...
(Socken, Stirnbänder u.ä,)

Mehr oder anderes gibt es auch im Shop zu sehen.
Oder zu kaufen - wer nix selber machen mag.

Ansonsten hoffe ich,
ich konnte euch ein wenig motivieren,
in der Herbstzeit selber zu den Nadeln und zur Wolle zu greifen ...


.... DAS macht nämlich sehr glücklich!


Wer mag, dem sei eine Umarmung zugedacht!
Herzlichst, bis zum nächsten Mal.




Donnerstag, 22. September 2016

Ein kleines Jäckchen ...




Ihr Lieben, ich grüße euch ganz herzlich.
Es wird höchste Zeit wieder für ein paar Zeilen.

Nun hat er uns, der Herbst.
Und er ist so schön!


Ich sitze an meiner kleinen Kollektion - und kam oft in Schwierigkeiten des Entscheidens.
So viel habe ich begonnen, fertig gestellt - aber was soll der Schwerpunkt sein?

So zögerte ich immer wieder bis feststand:
Ich entscheide mich mit einer kleinen
feinen Auswahl für kleine Kinder zu beginnen.

Nun ja, nichts besonderes, mag man denken.
Aber ich denke, etwas Besonderes gibt vielleicht doch ...

... nämlich, dass das Jäckchen. das seinen ersten Auftritt hat,
 aus sehr dicker und strapazierfähiger Wolle "grob" gehäkelt wurde - 
und somit ein schönes Herbstaccessoires ist.

Zum Jäckchen fügte sich ein Hütchen - aber seht einfach mal selbst:



Es wird es noch in der Farbe rosa geben.


Zu fnden im Shop, natürlich.


Und nun weiter im Fadenprogramm.
Meine Lieben, bis zum nächsten Auftritt!


Gerne begrüße ich auch die sich neu Hinzugefügten!
Wunderschön - seid herzlichst Willkommen!

Ich versuche beim nächsten Mal
eine winzig kleine Jäckchenanleitung zu schreiben.
Meine Zeit ... ist gerade bissel knapp.
Aber ich gebe mir Mühe, wird schon ...


Also - habt's gut!
Danke fürs Lesen.

Eure Gisa.

Dienstag, 6. September 2016

Die Vorbereitungen laufen ...





... für den Herbst und Winter.
Eine kleine besondere Kollektion soll den Shop bereichern.

Ich habe mich trendmäßig lange und vielseitig kundig gemacht.

Chunky ist angesagt - Chunky = klobig.
Also dickgestricktes, dickgehäkeltes.

Und Wrap Tücher.
Tücher, die man nicht knotet, sondern
am Hals und /oder Schulter ineinander steckt,
verschlingt.
(Natürlich darf man die Enden auch flach verknoten, ja klar.)


Ich bin ein bisschen aufgeregt,
ob es gefällt?


Wolle oben/Chunky Loops - peruanische Schurwolle
Wolle unten/Wrap Tuch - Merinowolle mit Polyacryl


Bei diesem  gleichschenkeligen Wrap Tuch in sand sieht man, 
was gemeint ist.
Verschlungen, nicht verknotet.

Bald gibt es Weiteres zu sehen.

Mützen
weitere Loops
und Tücher
evtl. Stulpen
und Socken ...
stehen auf dem Plan,
sind zumTeil auch schon fertig,
bedürfen aber noch dem Finish.


Lieben Dank für's Gucken!
Lasst es euch gut gehen
und achtet auf euch.

Bis bald ... ♥


Entwürfe und Ausführung by Mia Design.

Samstag, 27. August 2016

Maschenwahn ...





So komme ich mir vor. Als wäre ich im Maschenwahn.
Aber es ist schön ... :-)

Es gibt so viele Möglichkeiten, die man ausprobieren
und machen kann/könnte.

Und es ist schwierig, sich immer nur auf eines festzulegen.
Das kann ich ganz schlecht.

Arbeite ich an einem Teil, dann fällt mir schon wieder
etwas ein, was ich als nächstes machen könnte - und
ich muss mich regelrecht am Sessel festpinnen.
um nicht aufzuspringen und es auszuprobieren.

Aber was schreib ich - so wie ich euch kenne (kennengelernt habe),
geht's euch ja ähnlich.

Das kann man auf euren so herrlichen Blogs lesen
und sehen. Und an dieser Stelle möchte ich mich
auch mal für alles Teilen, Zeigen und Erklären bedanken.

Wir alle profitieren doch davon.
Von einander.


♥ Wie schön ist das. ♥


Hier kommt ein kleines Kaleidoskop von den letzten Maschen ...
(Weitere warten auf Weiterverarbeitung.)




Frühstück muss auch sein! Butterbrot mit Himalayasalz.
Notizen.
Kindersocken aus Alpacawolle.




Ein Triangel in Arbeit. Sandfarben.
Merino mit Polyacryl.




Sahneweiss Alpaca = Plaid (ist fertig)
hellgrau Alpaca = Blanket




Plaid. Traumhaft weich.
Fast schon im Shop.



hellbau Wolle = Blanket


Ich wünsch euch ein wunderschönes
Wochenende ... ♥